Darf man im Restaurant Pizza für 2 Euro verkaufen?

14 Antworten

Grundsätzlich sehe ich vom "erlaubt sein" her kein größeres Problem, zumal die Idee nicht wirklich neu ist (Take & Bake Pizzerien gibt es in anderen Ländern seit mindestens 25 Jahren, es gibt sogar derartige Ketten).

Allerdings... 2€ dürfte für euch nicht wirklich kostendeckend sein und könnte als wettbewerbwidriges Lockangebot eingestuft werden, zumal 12€ dann wieder eher teuer ist. Insofern könnte die Preisgestaltung auch hinsichtlich des "erlaubt seins" ein Problem sein.

Darf man, wieso auch nicht?! o_O

Aber würde halt niemand kaufen! Wieso sollte man 2€ für eine Pizza bezahlen, die man selber aufbacken muss? Dann nehme ich eine Tiefkühlpizza und gut ist!

Wenn Du jetzt meinst: "Aber unsere sind frischer!!!", dann mag das sein. Aber die wenigsten Leute haben einen Pizza-Ofen zuhause und da geht weder die Pizza noch Euer Geschäft auf!

Für eine gebackene Pizza 12€ zu nehmen ist extrem teuer! Die kauft Euch auch keiner ab! Eine große Pizza-Salami kostet bei uns 7€..!

Könnte teuer werden wenn die Leute dann nur noch kommen wenn sie Pizza fur zuhause backen wollen...?

Verboten ist es nicht, ist halt leichte verarsxxe... ob DEINE Kunden das witzig finden oder danach ganz weg bleiben ist halt das Risiko

Das ist Schwachsinn weil das backen dich nicht 10 Euro kostet.

Und die Pizza herstellung ohne backen plus Gewinnmage wird über den 2 Euro liegen.

Außerdem kriege ich für 10 Euro eine so geile pizza als hätte sie Nonna höchstpersönlich in Neapel gemacht

du willst also nur den teig + belag für 2 euro verkaufen

und wenn er se direkt essen will muss er 10 euro aufpreis bezahlen?

ich glaube nicht, dass sich darauf jmd einlässt. wenn er wo anders für ne fertige pizza (direkt zum essen) 8 zahlen kann -w arum sollte er bei euch 12 zahlen=

Was möchtest Du wissen?