Darf man im Islam schwören weil ich muss auf etwas schwören um eine Sünde einzuhalten es ist etwas privates?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Allein dadurch das du Muslim bist, verpflichtest du dich doch, die Regeln einzuhalten, wozu also schwören? 

Eigentlich schon 

0

'Abdullah Ibn 'Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, 'Umar Ibn Al-Hattab einholte, als er mitten in einer Reisegruppe ritt und bei seinem Vater schwor. Der Prophet sagte: »Wahrlich, Allah verbietet euch (Gläubigen), daß ihr bei euren Vätern schwöret. Wer unbedingt schwören will, der soll nur bei Allah schwören oder schweigen!«" (Bu).

Al-Barä', Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
"Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, befahl uns, den Schwörenden bei der Durchsetzung seines Schwurs zu unterstützen."
[Nur im guten Sinne und bei völlig legitimen Dingen].(Bu).

'Abdullah, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte:
"Wer immer und unbedingt schwören will, der soll nur bei Allah schwören oder schweigen." (Bu).


Das heißt, wenn du schwörst, dann schwöre auf Allah subhana wataala, sonst auf keinem anderen.
Denn wenn du auf andere schwörst,
hast du Allah was beigesellt, und das ist dann (Shirk) diese Sünde, wird bei Allah nicht vergeben.


PS: natürlich, nur schwören wenn du, im Recht bist!

Vielen dank also darf ich auf Allah schwören hört sich dumm an ich weiß aber es ist um eine Sünde besser einzuhalten

0

Wenn du, nicht im Recht bist, solltest du überhaupt nicht schwören!
Denn Lügen ist Haram!

0

Wenn ich richtig verstanden habe willst du auf was schwören das du das nicht machst Ich sage so du darfst nicht schwören sag einfach ' tövbe ... Ich mache das nicht mehr'

Ja du hast schon recht ich werde es versuchen thx

0

Was möchtest Du wissen?