Darf man im Islam bei einer Feier mitessen, wenn man nicht die Absicht hat zu feiern?

13 Antworten

ergoogelte Beispiele:

„Wer in das Land der Nicht-Araber einreist und dann dort sowohl ihr Neujahr als auch ihre anderen Feste feiert und sie darin bis zu seinem Tode imitiert, der wird am Tage der Auferstehung mit ihnen versammelt werden." [Aĥkām Ahl adh-Dhimmah, 1 / 723 -724]

„Wer ein Volk nachahmt, ist einer von ihnen.“ [Verzeichnet bei Abu Dāwūd und Aĥmad] ’Ummar – Allahs Wohlgefallen auf ihm – pflegte zu sagen: „Meidet die Feinde Allahs in ihren Festen.“

______________________________________________________________

Es scheint dabei um "das Meiden" dieser Menschen zu gehen... somit also auch nicht gemeinsam mit ihnen zu essen

Ob dort, wo du eingeladen bist, nun Feinde Allahs sind, weiß ich allerdings nicht... 

vielleicht sind sie gar keine Feinde Allahs, sondern sind tolerant und akzeptieren alle möglichen Religionen ?

2

Das "Tolerieren und Akzeptieren aller möglichen Religionen" beinhaltet allerdings nicht das Mitfeiern ihrer Festlichkeiten.

 Diese Überlieferung kenn ich bereits und meiner Meinung nach passt das nicht zu meiner Frage .. Bei dieser Überlieferung geht es darum, dass man nicht die Bräuche anderer Religionen annehmen soll, und nicht um "das Meiden" dieser Menschen. 

Ich danke Ihnen trotzdem für Ihre Mühe :)

0
32
@AlphagenetikVI

Silvester ist kein religiöser Feiertag, sondern ein weltlicher. Weihnachten, Ostern oder Allerheiligen sind religiöse. Silvester, Tag der deutschen Einheit oder der 1. Mai sind nicht religiös.

1
46
@Sniffys

silvester wurde mal zum geburtstag eines papstes eingeführt. dafür ist weihnachten nur das leicht veränderte fest der wintersonnenwende der alten germanen. das ist im 21.12

0

Salam,

verstehe ich Dich richtig, Deine Familie, alle Muslime, kommen an Silvester zusammen, essen miteinander, beschenkten sich gegenseitig und führen gute Gespräche. Um Mitternacht begrüßen Sie das neue Jahr. 

Und das hältst Du für gottloses Treiben?!

Im christlichen Glauben gibt es die Todsünde des Hochmuts. Mit Deiner arroganten Haltung gegen Deine Glaubensbrüder-und -schwestern bist Du da mit Deiner arroganten Einstellung nahe daran.

Mit Festen der Ungläubigen sind nach meiner Auffassung Veranstaltungen gemeint, in denen Menschen mißbraucht und gedemütigt werden. Solche Feste widersprechen auch der christlichen Ethik.

Wenn Menschen in guter Absicht gemeinsam Zeit zusammen verbringen und einander ihre Zuneigung durch Geschenke ausdrücken, ist dies gelebte Menschllichkeit und Nächstenliebe.

Wie sollte Allah ein solches Verhalten mißbilligen?

Glauben ohne Liebe macht fanatisch.

Ich wünsche Dir Erkenntnis und Demut,

Giwalato 

Du kannst auch hungern. Kein Mensch kann Dich dazu zwingen, etwas zu machen, was Du nicht willst.

Im Übrigen finde ich, dass Deine Eltern sehr fortschrittlich sind.

Der Koran wurde vor hunderten von Jahren geschrieben - da solltest Du lesen.

2

Danke für Ihre Antwort, hat mir allerdings überhaupt nicht geholfen.

Wenn Sie das Feiern eines Festes als "Fortschritt" sehen, dann weiß ich wirklich nicht, was ich dazu sagen soll ..

Meine Frage war lediglich, ob es laut dem Islam erlaubt wäre. Der Islam zwingt niemanden zu etwas - sollten Sie vielleicht auch mal lesen.. :)

0
77
@AlphagenetikVI

Im Koran steht doch alles drin.

Und nein - ich muss den nicht lesen, weil ich an solche ollen Kamellen nicht glaube.

1
46
@AlphagenetikVI

der iss lamm ist nur eine relegion unter vielen bei der es um einen gott unter vielen geht.

ansonsten kann man natürlich feiern. auch silvester. in deutschland gibt es zum feiern gesetze. nur die gelten.

0
2
@martinzuhause

1. Lebe ich nicht in Deutschland

2. Zwingt mich Deutschland ganz bestimmt nicht ein Fest zu feiern, welches ich nicht feiern möchte

3. Jeder soll über Religion denken was er möchte, allerdings helfen Sie mir mit ihrer Aussage nicht viel bei meiner Frage.

0
2
@beangato

Wenn Sie den Koran nicht lesen wollen und somit wahrscheinlich auch nicht gelesen haben, können Sie gar nicht wissen, was da drin steht. In diesem Fall ziehe ich daraus, dass ihr Wissen über den Islam höchstwahrscheinlich durch die Medien aufgebaut wurde .. :)

Gruß

0
46
@AlphagenetikVI

da gibt es doch dann auch mal gute nachrichten. in deutschland wird übrigens keiner gezwungen feste zu feiern

1
35
@AlphagenetikVI

Hey AlphagenetikVI

Dein Nick ist im Gegensatz zu deinem "strengen Glauben" übrigens recht widersprüchlich-aber das nur am Rande. 

Frage: 

Warum wendest du dich mit deiner speziellen Frage nicht an einen Imam? Es hat die Erfahrung und das wissen. 

Auch du reagierst recht dünnhäutig auf die Fragen und Kritik anderer hier-ja du gehst einen Schritt weiter und selektierst vor wer dir antworten darf. 

Mich machen derartige Auftritte immer skeptisch.

1
46
@LouPing

"Es hat die Erfahrung und das wissen."

eigentlich hat er nur den glauben. glauben hat nichts mit wissen zu tun

0
35
@martinzuhause

Hey martinzuhause

Ich bin Atheist.

Ich lasse jedem seinen Glauben etwas zu wissen. ;-)

1

Keine Lust heute Silvester zu feiern?

Ich habe irgendwie gar keine Lust heute zu feiern mir geht's auch echt nicht gut. Meinen Freunden könnte ich ja noch absagen, werde ich auch tun aber um die Familien/Bekannten/Verwandten Feier die auch riesig wird werde ich nicht drum rum kommen. Ich überlege (wohne nicht mehr zu hause) ob ich einfach Freunden sage ich feier mit Familie und umgekehrt und dann einfach alleine zu Hause bleibe und um Mitternacht ein Glas Sekt trinke. Es will irgendwie keiner mit Freunden mehr einen entspannten Abend verbringen mit trinken, Musik und spielen. Ich meine die letzten Silvester habe ich groß gefeiert (London, Amsterdam, mehrmals in Italien zwar mit Familie aber trotzdem draußen auf Parties) aber ich fühle mich dann irgendwie jämmerlich wenn ich nichts mache, weil man erwartet ja dass man an silvester feiert. Findet ihr das jämmerlich wenn ich ein silvester mal zu hause bleiben? Werde bald 19.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?