Darf man im Islam als Mann weibliche Freunde haben?

Welche Islam Richtung?

Sunniten Schätz ich

3 Antworten

Es ist nicht erlaubt, Freunde des anderen Geschlechts zu haben, die keine Mahram (nahe Verwandte) sind, sei es am Telefon, beim Chatten im Internet, bei persönlichen Treffen oder bei anderen verbotenen Formen der Kommunikation zwischen Mann und Frau.

Allāh sagt in der Sūrah an-Nisa Vers 25:

".... So heiratet sie mit der Erlaubnis ihrer Angehörigen und gebt ihnen ihren Lohn in rechtlicher Weise, wenn sie ehrbar sind, nicht solche, die Unzucht treiben und sich insgeheim Liebhaber nehmen! ..."

Allāh sagt auch:

"Sag zu den gläubigen Männern, sie sollen ihre Blicke senken und ihre Keuschheit wahren sollen. Das ist reiner für sie. Wahrlich, Allah ist dessen, was sie tun, recht wohl kundig." (Sūrah an-Nur:30)

Der Gesandte von Allāh (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte:

'Ein Mann soll sich nicht mit einer Frau zurückziehen, es sei denn, es ist jemand bei ihr, der mit ihr unverheiratet verwandt ist (Mahram = naher verwandter).'" (Muslim Hadith Nr.1341)

Der einzige Kontakt, der zwischen einem Mann und einer Frau erlaubt sein kann, ist das Sprechen, wenn es notwendig ist und an einem Ort, der allen Menschen offensteht, ohne Verdacht oder Begehren und ohne Kontakt, Nähe, Händedruck oder sonst etwas. Diese Notwendigkeit der Kommunikation kann z. B. durch die Ausbildung, das Sprechen mit dem Lehrer, die Arbeit oder eine offizielle Angelegenheit bedingt sein.

Allāh sagt:

"O Gattinnen des Propheten! Ihr seid nicht wie alle anderen Frauen. Wenn ihr eure Pflicht (gegenüber Allah) erfüllt, dann seid nicht weich in der Rede, damit derjenige, in dessen Herz eine Krankheit (der Heuchelei oder des bösen Verlangens nach Ehebruch (Zina) usw.) ist, nicht von Begierde ergriffen wird, sondern sagt geziemende Worte." (Sūrah al-Ahzab:32)

Imām Ibn Kathir erklärt dies:

"Diese (im obigen Vers erwähnte) Etikette ist ein Befehl von Allāh, dem Allmächtigen, an die Frauen des Propheten (Allahs Friede und Segen seien auf ihm) und an die Frauen der Umma, die ihnen darin folgten."

Referenz: Al-Binayah Sharh al-Hidayah, Bd. 12, S. 159, Dar al-Kutub al-Ilmiyyah | Tafsir Ibn Kathir, Bd. 6, S. 408, Dar Taybah | islamqa.org/hanafi/daruliftaa-birmingham/171929

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Islamisches Wissen gemäß der Ahlus Sunnah wal Jama'ah

Nein es ist haram und komme in die Hölle. Nur Freundschaften zwischen Männern werden akzeptiert.

Jeder Gläubige sollte bestrebt sein, seine Religion zu modernisieren, um nicht plötzlich 1400 Jahre hinterher zu hinken.

Was möchtest Du wissen?