Darf man im Café wenn man noch Durst hat aus seiner mitgebrachten Wasserflasche trinken?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei uns sagt der Wirt nicht mal was wenn Radler ihre Flasche am Wasserhahn auffüllen ...

Mir selber wäre es aber peinlich dort umsonst zu "tanken" wenn er das Zeug zum Verkauf anbietet.

Ich meine nur, wenn ich schon was zu essen bestellt habe, vielleicht noch nen Kaffee und evtl. noch ne Schorle oder so. Dann habe ich noch Durst und hab aber in meiner Tasche noch Leitungswasser. Also ich würde mir in dem Fall eher nicht gerne nochmal ne Schorle oder Wasser etc. dazubestellen wollen, wenn das Wasser ja noch in meiner Tasche ist (habe ich immer dabei). Ich würde es glaub ich zwar trotzdem  nicht rausholen...Aber naja, ich hab auch schon mal in Cafés z.B. gefragt, ob sie mir noch ein Leitungswasser bringen könnten. Haben auch viele gemacht. :)

0
@minaflowers

Naja, wenn ich nen 20er drin lass mit Essen und Getränke und allem, kann ich evtl.auch noch nen Schluck aus der eigenen Pulle nehmen.

Aber noch nen Stunde reinsetzen und die eigene Flasche gemütlich trinken wäre für mich nicht ok.

1

Wenn Du noch Durst hast bringen Dir die Mitarbeiter des Cafés sicher gerne noch ein Getränk. Man ist ja nicht auf ein Getränk limitiert.

Wenn Du vor einem leeren Glas sitzt wird man Dich fragen ob man Dir noch etwas bringen darf. Es wird dann eine Bestellung erwartet oder die Bitte nach der Rechnung.

"Im Moment nicht" wird auch akzeptiert wenn man in Begleitung von anderen da sitzt die noch volle Gläser haben.

Aber Mitgebrachtes darf dort nicht stattdessen konsumiert werden. Es ist schließlich eine Gastronomie und kein Aufenthaltsort.

Oh doch...ich kenmne es noch,
das alte "Korkengeld", wenn man in einer Restauration Mitgebrachtes trank/verzehrte. Sist ja auch verständlich, da bietet der Wirt sein Ambiente, Ausblick, Toiletten, Versicherungen... und möchte das dann auch wirtschaftlich honoriert bekommen.

Was möchtest Du wissen?