Darf man im Büro im Aussendienst die Hemdärmel hochkrempeln?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man soll sich bei Kundenbesuchen ja immer am Gesprächspartner orientieren. Hat er ein Sakko an, sollte man es auch anbehalten. Gleiches gilt für den Schlips etc. Bei extremen Temperaturen ist es mir aber egal. Bevor ich im Termin zerfließe, zieh ich das Sakko aus und krempel die Ärmel hoch. Da ist es mir dan egal, wie mein Gegenüber gekleidet ist.

Das kommt drauf an, in welchem Gewerbezweig Du tätig bist. Als Versicherungsvertreter oder ähnliches bist Du in gesenkten Manschetten besser dran und mit dem Schlips an der richtigen Stelle. Im Hoch- und Tiefbau geht's etwas lockerer zu. Das mal nur als Beispiel. Wenn Du "seriöseln" mußt, bleib zugeknöpft. Wenn es leger hergeht, verstau den Schlips im Spind. Gruß, q.

Im Büro des Kunden solltest du dich den dort Tätigen anpassen und nicht aus der Rolle tanzen,denn das käme nicht so gut an.

Zum Sommer hin sollten kurzärmlige leichte Hemden und zwei leichte Sommer-Sakkos Platz in deinem Kleiderschrank haben. Für Außendienstler ist es schon ein MUSS.

An eine gelockerte Krawatte wird kein Vorgesetzter Anstoß nehmen.

Es gibt in allen Branchen einen Kleidercodex der beachtet werden sollte. Du willst doch auch gute Vertragsabschlüsse haben. Und in Deiner Branche werden dir sicherlich auch die Sekretärinnen behilflich sein können, immerhin wirst du ja nicht mit der Tür ins Haus fallen, sondern dir einen Gesprächstermin von der Sekretärin geben lassen.

Kommt immer gut an.

Manche Firmen haben einen Kleidercode, also bestimmte Vorschriften, an die man sich besser hält, um keine Probleme mit dem Chef zu kriegen.

machs einfach wie du willst

Die Antwort hättest du dir sparen können, crqzyboy!

0

Was möchtest Du wissen?