Darf man im Buchtitel Schimpfwörter benutzen?

6 Antworten

Dein Buch ist deine Privatsache!

Da kannst du alles so schreiben, wie es dir gefällt und wie du es richtig findest.

Wer sollte dir da irgendwas verbieten?

Und falls du planen solltest, das mal irgendwann in irgendeiner Weise zu veröffentlichen, z.B. bei Wattpad, dann musst du halt selbst überlegen ob du das wirklich so haben möchtest.

Natürlich darf man das! Kunstfreiheit! :-)

Gibt ja auch Werke wie "Das Kleine Ar****och" usw. Ist ja auch nicht verboten ...

Klar geht das.

Kann nur sein, dass ein eher konservativer Verlag/Lektor da versuchen wird, dir das auszureden

Wenn ein Jugendlicher ein Buch schreibt, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Lektor oder ein Verlag das mal in die Finger bekommt, sehr gering.

0
@Rubezahl2000

Die Wahrscheinlichkeit, dass es mal erscheint ist wohl immer recht gering bei einem Debüt.

Aber darum ging es in der Frage ja nicht 😃

0
@smaksak

Nicht nur die Wahrscheinlichkeit dass es erscheint, sondern schon die Wahrscheinlichkeit, dass irgendein Lektor oder Verlag sich das überhaupt mal anschaut – die ist extrem gering.

Deshalb wird sich kein Lektor und kein Verlag dafür interessieren, was für Wörter in seiner Überschrift stehen.

1
@Rubezahl2000

... ich will nicht behaupten, dass du Unrecht hast, aber als väterlichen Supporter hätte ich dich nicht gewollt... 😅

0

Logo geht das.

Klar, warum sollte das nicht gehen?

Was möchtest Du wissen?