Darf man im Badesee Sex haben?

...komplette Frage anzeigen

29 Antworten

Ich und meine Freundin würden gerne im Wasser in einer nicht so einsehbaren Bucht Sex machen. Darf man das?

Sex in der Öffentlichkeit ist nicht per se strafbar. Strafbar ist die "Erregung öffentlichen Ärgernisses", d.h., man muss mit dem Sex "wissentlich oder absichtlich" andere ärgern.

Wenn euch also jemand heimlich beobachtet UND sich ärgert, geht das nicht zusammen: Ihr wisst ja davon nichts. Auch muss er das mit eigenen Augen sehen - also nur mittels Fernglas "ärgern" und dann über den See rufen, ist auch nicht euer Problem.

Wenn aber jemand sichtbar erscheint und sich ärgert und ihr dann nicht aufhört, dann habt ihr ggf. ein Problem! Ebenso, wenn ihr eine Stelle wählt, bei der ihr von vorneherein davon ausgehen könnt, andere zu ärgern (also Sprungturm des Freibads während des Betriebs z.B. ;-)).

Nun, das habt ihr ja nicht vor. Nacktheit ist an Badeseen (wie auch im Umkreis von 200m) rechtlich auch kein Problem. Und wenn es am Badesee sogar eine FKK-Ecke gibt: FKKler haben gegenüber Sex i.d.R. eine ziemlich entspannte Haltung. Ich habe jedenfalls schon so oft andere beim Sex gesehen, ich schaue schon gar nicht mehr hin ... ;-)

Wir würden eh ohne Kondom machen weil Wasser tötet Spermien ab.

Gaaanz schlechte Idee! Auch falls das Kind dann nicht automatisch vom Sternzeichen Wassermann oder Fische wäre ... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo MisterUnikat14,

zuerst einmal zur eigentlichen Frage, ob man dort Sex haben darf, oder nicht. Streng genommen darf man es eigentlich nicht. Hierzu ein Zitat aus § 183a StGB: "Wer öffentlich sexuelle Handlungen vornimmt und dadurch absichtlich oder wissentlich ein Ärgernis erregt...".

Das heißt, wenn man sexuelle Handlungen an Orten vornimmt, an denen sich auch noch andere Leute befinden, die sich dadurch gestört/belästigt werden könnten, ist dies eigentlich verboten.

Allerdings gilt natürlich immer auch der Grundsatz "Wo kein Kläger, da kein Richter". Will heißen, so lange es niemand mitbekommt, bzw. sich eben niemand daran stört, bekommt man auch keine Probleme.

Jetzt aber mal zum "schlimmeren" Teil deiner Frage. Du schreibst: 

Wir würden eh ohne Kondom machen weil Wasser tötet Spermien ab.

Das ist jetzt hoffentlich nicht dein Ernst, oder? Wart ihr damals bei der Sexualkunde in der Schule grundsätzlich krank? Wenn du mir deiner Freundin Sex ohne Kondom hast, und ihr nicht anderweitig verhütet, kann sie schwanger werden. Dabei ist es völlig egal, ob der Sex im Bett, unter der Dusche, im See, oder wo auch immer stattfindet. 

Zwar ist es richtig, dass Spermien im Wasser, oder allgemein außerhalb des Körpers ziemlich schnell unfruchtbar werden, wenn sie allerdings direkt in die Scheide des Mädchens gelangen, ist es völlig egal, ob ihr dabei im Wasser seid, oder nicht.

Fazit: Ob ihr es nun machen wollt, oder nicht, liegt ganz bei euch. Ich denke mal, das Risiko, dabei erwischt zu werden und evtl. Probleme zu bekommen, dürftet ihr jetzt kennen. Aber wenn ihr es machen solltet, denkt an die Verhütung. Sonst könnt ihr euch schon mal damit abfinden, dass es evtl. in ca. 9 Monaten Nachwuchs gibt.

LG Sascha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • ACHTUNG: Sex in Wasser ist KEINE Verhütungsmethode! -- Sex unter Wasser kann genauso zur Befruchtung führen wie Sex auf dem Land. Die Vagina wird beim Sex unter Wasser ohnehin nicht mit Wasser "geflutet". Diese Annahme ist falsch. Ihr müsst unbedingt sicher verhüten. Nimm die Pille oder Gynefix.
  • Zum "Dürfen": Viele Pärchen haben mal Sex in der Nordsee, einem Badeteich oder dergleichen. Hier gilt ganz einfach "wo kein Kläger, da kein Richter". Wenn es niemand sieht, kann es auch niemanden stören. Nicht der Sex in freier Natur ist verboten, sondern in der Öffentlichkeit. Und eben jene muss man vermeiden, indem man sicherstellt, dass die Bucht eben wirklich uneinsehbar ist oder einfach niemand anders da ist.
  • Sex in der Öffentlichkeit vor den Augen anderer ist "Erregung öffentlichen Ärgernisses" und gilt als verboten. Die Lage ist aber selbst hier nicht so klar, wie es klingt, weil auch hier ein Ärgernis vorliegen muss. Sobald es jemanden stört, ist es aber verboten. Im allgemeinen würde bei einem Badeteich oder dergleichen aber nur ein Platzverweis ausgesprochen und keine Strafe verhängt.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie die meisten schon geantwortet haben, lasst euch nicht erwischen, dann gibt's auch kein Problem.  

Zu der Sache mit der Verhütung: Wenn ihr wirklich keinen Nachwuchs haben möchtet, benutzt ihr besser doch ein Kondom. Wasser stellt kein Verhütungsmittel dar. ;)

Noch eine Sache, eine Bekannte von mir hat sich ne richtig üble Infektion eingefangen, durch Sex im Badesee. 

Das soll jetzt nicht bedeuten dass ihr dass nicht machen solltet, bei mir ist da noch nie was passiert.  Ich möchte lediglich darauf hinweisen, dass du falls sich irgendwas in den Tagen danach komisch anfühlt, sofort zum Arzt gehen solltest. 

So, viel Spaß beim feuchten Vergnügen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus MisterUnikat14,

Nein, dort ist Sex verboten (wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses)

Die Idee ist zwar gar nicht soo schlecht (und vielleicht sogar recht romantisch), ihr solltet das aber trotzdem nicht machen - die Gefahr, dass ihr erwischt werdet (mit den rechtlichen Nachfolgen) ist zu groß :o

Sex ohne Verhütung ist eine schlechte Idee - Wasser tötet Spermien nämlich nicht ab, und deswegen läufst du Gefahr, dass deine Freundin schwanger wird.

Ihr solltet daher auf jeden Fall verhüten!

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf man eigentlich nicht. Fällt unter den unglücklich formulierten Paragraph 183a "Erregung öffentlichen Ärgernisses". Aber wenn euch niemand dabei erwischt, kriegt ihr auch keine Strafe.

Was die Sache mit Wasser und Spermien angeht: Wenn du in ihr abspritzt, ist es egal, ob ihr im Wasser oder im Bett seid. Sie kann davon trotzdem schwanger werden. Außerdem ist Wasser sowieso kein Spermizid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
daybreak 02.09.2016, 11:07

Der Paragraph gilt aber nur wenn mindestens eine Person sich dadurch gestört fühlt. Solange das nicht der Fall ist ( bei abgelegener Bucht ist das wahrscheinlich ) ist es rechtlich in Ordnung.

0

solange euch niemand sieht und somit *öffentlich erregt wird" kann euch nix passieren....aaabbberrr "Wir würden eh ohne Kondom machen weil Wasser tötet Spermien ab." darüber würde ich mir nochmals Gedanken machen, ansonsten wird denn aus Spass schnell mal Ernst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PatrickLassan 02.09.2016, 11:02

Stimmt. Aus Spass wurde Ernst, und der kann jetzt schon laufen. :-)

7

Kondom ist natürlich das wichtigste. Und ob man dort das darf, das ist relativ, man darf sich dabei nur nicht erwischen lassen, sonst könnte es Probleme geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na erlaubt ist es natürlcih nicht, aber wo kein kläger da kein richter. lasst euch nciht erwischen, dann ist alles gut.

das gummi würde ich trotzdem benutzen, sonst bekommt ihr bald übberaschung.

allgemein, ist es mit sex im see aber gar nciht mal so pralle, wenn ihr glückhaft, dann kann das schmutzige see wasser bei deiner freundin eine schöne infektion hervorrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf dem Grundstück meines Opas ist ein Badesee. Da würde ich euch erlauben zu rattern, wenn ich es denn filmen dürfte! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm ja die wird trotzdem schwanger trotz Wasser oder was auch immer sie kann aber die Pille nehmen usw. Es ist verboten aber ihr könnt es trotzdem machen kenne sogar Menschen die es im Schwimmbad gemacht haben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wasser tötet Spermien ab" Seit wann das denn ? Wenn du sie nicht grade kochst und selbst dann ist es eher die Temperatur ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es darf euch halt niemand sehen. Und Wasser tötet Spermien ab ist so auch nicht richtig. Also pack besser ein Kondom ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo kein Ankläger, da kein Beklagter. Also wenn Ihr nicht erwischt werdet bzw. niemand Anzeige erstattet, ist es kein Problem.

Aber das mit den Spermien und dem Wasser....vielleicht solltet ihr euch das generell mit dem Sex nochmal überlegen und erst mal genau lernen, wie das mit dem Schwnager werden können so funktioniert....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin mir jetzt nicht sicher ob man das darf oder nicht. Aber ich und mein ex freund haben im Sommer auch regelmäßig am See Sex gehabt und wir wurden auch beobachtet. Keiner hat dich beschwert deswegen denke ich mal es ist in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange euch keiner sieht ist es rechtlich erlaubt aber eben Verhütung würde ich mich nochmal informieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Sex unter Wasser überleben Spermien locker - im Gegenteil, sie bewegen sich sogar besser fort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man nicht gesehen wird, kein Problem. Falls es jemand sieht und als Belästigung empfindet könntet ihr angezeigt werden.

Nehmt zur Sicherheit trotzdem ein Kondom, Wasser lässt Spermien nur absterben wenn die "Ladung" im Wasser landet und nicht in ihr.

Greetz, PuNk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wasser wird aber nicht vollständig in die Vagina deiner Freundkn fließen. D.h. Es wird nicht abgetötet. Falls es das überhaupt tut...
Wenn ihr es wollt dann macht es. Lasst euch nur nicht erwischen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Spaß bei der Familiengründung 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?