Darf man geschmierte Brote/Brötchen mit an Bord des Fliegers nehmen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar kannst Du Deine Brote mitnehmen, die Security interessiert sich nur für Flüssigkeiten. Und es spricht auch nichts dagegen, die Stullen an Bord zu essen. Übrigens, ganz am Rande: Beim Flug bucht man die Beförderung von A nach B, nicht mehr und nicht weniger! Die Verpflegung ist eine freiwillige Leistung der Airline.

Vielen Dank. Habe eben doch noch bei der Flughafen/Bundespolizei angerufen und die haben bestätigt was du sagst, solange es keine Flüssigkeiten sind!. Ja, ja das mit dem Essen ist eine reine Dienstleistung, ist schon klar, aber irgendwie gehört es zur Prozedere dazu und die Zeit geht irgendwie um. Gut 4 Stunden mehr oder weniger stillsitzen ist schon anstrengend!!!

0

in der regel wird es nicht gern gesehen, auch aus hygaenischen Gruenden. Airlines unterliegen heutzutage bestimmungen die allergien vermeiden sollen. Z.B. ist Erdnussbutter und Erdnuesse inzwischen fast nicht mehr an Bord zu sehen. Weil mehr und mehr Leute darauf reagieren. Und ganz ehrlich, auch wenn ich es manchmal noch mache, kann es auch stoeren, wenn man seine wohlriechenden und am besten noch dickbelegten Sandwiches rausholt ...

Oder auf essen bis der flieger kommt....aber das ist ja kein problem ...man solltte ja 2 stuinden vorm abflugtermin am flughafen sein...und das ohne verspätung....jeoch dürfen wurst und milchprodukte nicht über die grenzen gebracht werden..... seuchenangst

Wir haben unsre Semmel sicher richtung Mallorca gebracht :) - schönen Urlaub!

Was möchtest Du wissen?