Darf man Geldscheine im Briefumschlag verschicken?

10 Antworten

Auch Einschreiben mit Geld im Kohlepapier sind nicht sicher! Die Post stellt sich doof. Die Sendungsnachverfolgung hat im Internet überhaupt nicht begonnen. Nur der 1. Scan bei der Einlieferung stand dort. Nach 10 Tagen immer noch der gleiche Status. Der Nachsendeauftrag an die Post kommt zu dem Ergebnis, dass der Brief wohl im Empfängerort verschwunden ist. Haha. Er ist auf dem Weg von München (Absenderort) nach Frankfurt (Postverteilstelle) verschwunden. Das ist für mich Unterschlagung. Aber die Post ist ja irgendwie unangreifbar.

Von einem Verbot habe ich noch nichts gehört, aber es ist eben ein Risiko. Habe es früher mal gemacht. Dazu dann das Geld noch in Alufolie eingewickelt, aber war immer froh, wenn ich Bescheid bekam, daß es auch tatsächlich angekommen ist.

Verboten ist es nicht. Aber bei der Post wird geklaut. Gerade jetzt. Und diese Typen haben ein gutes Auge für die Briefe, wo Geld drin sein könnte. Wenn Du es doch machst, dann nur mit kleinen Summen und in einen festen Innenumschlag, z.B. eine Weihnachtskarte aus Karton im Briefumschlag.

Was möchtest Du wissen?