Darf man freiwillig aus dem Leben scheiden (Selbstmord)?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich befürworte den Selbstmord nicht, da es sich meiner Meinung nach um eine extrem egoistische und rücksichtslose Entscheidung handelt, die auf einer einseitigen Weltsicht basiert.

Durch seelisches Leiden ist die Sicht auf die Realität verzerrt und so bringen sich viele Menschen um, weil sie sich emotional überfordert fühlen und ihrer Verantwortung nicht mehr stellen wollen.

Grundsätzlich nachvollziehbar sind für mich Selbsttötungen im Fall einer
tödlichen Krankheit, oder wenn der Suizid an sich die Folge einer
psychischen Erkrankung, wie etwa einer Depression, ist.

Die Gründe, weshalb der Mensch so starkes Leiden spürt, dass er sich das Leben nimmt, sind für eine lebensbejahende Person nicht immer nachvollziehbar, oder scheinen sogar banal. Man sollte dennoch nicht zu hart urteilen.

Das Leiden dieses Menschen bedauere ich - seine Tat halte ich für egoistisch.

Vielen Dank für den Stern. :-)

0

Gerne möchte ich noch einen anderen Aspekt in die Dikussion einbringen. Wie haben unser Leben geschenkt bekommen. Das heißt wir wurden nicht gefragt ob wir es wollen oder nicht. Wenn Menschen in Ihrem Leben an einen Punkt kommen, wo sie denken oder so fühlen, das ihr Leben nicht mehr lebenswert ist, ist es Ihre Freiheit genau dieses Leben zurück zu geben. Und genau das wäre ja ein Suizit. Das Leben zurückgeben, was wir geschenkt bekommen haben.

Wenn eine nicht mehr leben will, wird sie Wege finden das Leben zu beenden. Es ist in meinen Augen wenig hilfreich, hier noch einen Druck aufzubauen und  moralische Vorwürfe zu machen, dies sei egoistisch. Das haben die Kirchen schon immer getan und damit massiv unter Druck gesetzt.

In erster Linie müssen wir es ja mit uns selber aushalten. Wenn uns dass nicht mehr möglich erscheint, kann der Gedanke sehr tröstlich sein. Wer bin ich, das ich jemanden dazu zwingen will am Leben zu bleiben. Es ist ein Geschenk und die darf man natürlich auch zurück geben.

Ich wünsche niemandem das sie in solch eine auswegslose Situation kommt und möchte immer sagen hohl Dir hilfe wenn Du verzweifelt bist!

Aber das Leben ist ein Geschenk und ich will frei sein dieses Geschenkt jeden Tag zu anzunehmen oder frei sein es zurück zu geben.  So sehe ich das. Beste Grüße in den noch jungen Januar hinein.

Es ist die freie Entscheidung eines Menschen. Allerdings gibt es immer Mensch die versuchen, es zu verhindern. 

Mal abgesehen davon gibt es nichts schöneres als zu leben und Gesund zu sein.

Im leben kann es immer tiefschläge geben man darf sich davon nur nicht unterkriegen lassen.

Nach dem Regen kommt die sonne.

Das leben ist wunderbar und man sollte immer dafür kämpfen das es auch so bleibt oder wieder so wird

Alles gute

Was möchtest Du wissen?