Darf man fotos von mir machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Fotografieren einer Person als solches ist nur dann strafbar wenn damit die Intimspäre  verletzt wird, also z.B. auf dem Klo oder beim Sex, oder wenn dazu unbefugt Grenzenn überschritten werden wie z.B. das Betreten eines fremden Grundstücks. Nennt sich auch "Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches" (https://dejure.org/gesetze/StGB/201a.html)

Dich auf dem Flur zu fotografieren ist erlaubt.

ABER: die Veröffentlichung der Fotos  bedarf dann deiner Zustimmung. Und Veröffentlichung liegt streng genommen schon dann vor, wenn jemand anderes als der Fotograf das Bild zu sehen bekommt, also z.B. dessen Kumpel oder Mutter. Das ist eine Verletzung des Rechtes am eigenen Bild.
Es gibt Ausnahmen wie z.B. bei Personen der Zeitgeschichte (also Politiker, Schausppieler, ...) oder wenn du sog. Beiwerk bist (Jemand fotografiert eine Kirche und du bist jetzt als Tourist gerade auf dem Bild) sowie bei öffentlichen Veranstaltungen wenn du Teil einer großen Gruppe bist.

Also kurz: Foto machen Ok, aber rumzeigen oder dich gar fertigmachen deswegen: NEIN!

Im Zweifel muss übrigens derjenige, der das Foto veröffentlicht, zweifelsfrei nachweisen dass du damit einverstanden bist!


Schön das man durch die Medien gejagt hat, dass man Lehrer besser nicht mit Fotos bloßstellt, dumm nur, das man vergessen hat, das es das öffentliche zurschau stellen ist und nicht das fotografieren, weshalb jetzt jeder Vollpfosten, welcher immer nur Schlagzeilen lesen kann, nun versucht aus jedem noch so blöden Foto Geld oder Aufemersamkeit versucht herauszuschlagen. PUNKT


Nein das dürfen sie nicht. Du kannst auf die Jungs zugehen und sie dazu bringen die Fotos zu löschen. Sollten sie dies nicht machen gehe weiter zum Lehrer. Wenn das auch nicht fruchtet ab zum Schulleiter. Solltest du zwischenzeitlich die Bilder im Internet finden mach ein Screenshot davon wo man den Namen von der Person erkennen kann wer das gepostet hat. Und dann auf zur Polizei und evtl. sogar einen Anwalt zu Rate ziehen. Die Jungs werden spätestens dann einen richtig auf den Deckel bekommen. Das kann je nach schwere sogar bis Schmerzensgeld gehen.
Randnotiz: Für Schmerzensgeld müssen sie dich öffentlich bloss stellen. Ansonsten kriegen die Sozialstunden.

Kommentar von Nemesis900
08.07.2016, 19:56

Mit der Veröffentlichung von Bildern stimme ich dir zu. Aber aus welchem Gesetz leitest du ab das man keine Bilder von anderen Personen machen darf?

2

Nein dürfen die nicht. Das verstößt gegen das Persönlichkeitsrecht. Du könntest die beiden anzeigen aber ich denke wenn du es einem Lehrer bzw. Dem Schulleiter das meldest reicht es auch.

Kommentar von emylemyly
08.07.2016, 19:50

gilt das auch obwohl ich mich durch youtube ins internet stelle?

0
Kommentar von Kaputmacher97
08.07.2016, 19:52

Tja dann leider nicht mehr. Da du von dir selber aus Videos von dir rein stellst kann damit eigentlich jeder machen was er will. Z.b ein Bild aus einem Moment machen und bearbeiten.

0
Kommentar von Kaputmacher97
08.07.2016, 19:57

*97 wenn ich bitten darf haha :D

0

Nein, denn es greift in dein persönlichkeits-Recht ein und du bist keine ofizielle Person des öffentlichen Rechtes. Zudem sind stalkerfotos auf Toiletten oder Nacktbilder verboten.

Solang du noch ein kleiner Youtuber bist und keinen Vetrag oder ins Licht des öffentlichen gerückt bist, gilt weiterhin das Recht am eigenen Bild bzw. in dem Fall deine Zustimmung für die veröffentlichung eines solchen Bildes, oder dass dich jemand fotografieren darf.

Einzige Ausnahme:

Es ist ein Gruppen Bild wo viele Personen zu sehen sind.

Und das wird auf einer toilette eher weniger der fall sein.

Kommentar von DREAMPIXX
09.07.2016, 12:48

Der erste Satz ist im Kontext völlig falsch. Es geht nicht um Fotos auf einer Toilette, es geht nicht um Stalker-Fotos und es geht auch nicht um Nacktbilder. Es geht noch nicht einmal um die Veröffentlichung. Die Frage war, ob die Jungs Fotos machen dürfen - und JA, das dürfen sie.

0

Was möchtest Du wissen?