Darf man formelle Briefe auch etwas freundlicher gestalten?

5 Antworten

Du kannst auf alle Fälle einen "Sehr schönen Tag" wünschen, aus dem "verregnetem Bremen (z. B.) grüßen oder den Brief "mit sehr freundlichen Grüßen" beenden.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag! Das wäre doch mal richtig schön zu lesen, im tristen Berufsalltag.Ein Versuch wert, würde ich sagen!

Das kann man so nicht beantworten...

Es kommt darauf an, wem du einen Brief schickst, worum es geht, in welcher Position du selber bist und wie oft du mit ihm kommunizierst.

Es wäre komisch, wenn im ersten Kontakt von einem Auftraggeber so eine Floskel drinnen stünde, doch ich persönlich habe im Allgemeinen nichts dagegen und schreibe auch Personen nach längerem Kontakt, obwohl wir uns selbstverständlich mit Höflichkeiten und Formalitäten bombadieren in einem Mail oder einem formellen Brief Guten Tag, Herr Mustermann und verzichte auf das Sehr geehrter Herr BlaBla

Briefgeheimnis - gilt dies auch für Behörden und Ämter?

Hallo meine Besten, mal wieder eine Frage zum Staatsapparat BRD.

Ich bin verwarnt worden wegen eines kleineren Delikts (passiert schonmal). Habe natürlich Einspruch eingelegt und diesen an die Sachbearbeiterin addressiert und nun eine Antwort von einem anderen Sachbearbeiter bekommen in der ziemlicher Quatsch steht, der juristisch nicht haltbar ist. Aber das war jetzt nur die Backgroundstory. Meine eigentliche Frage ist diese:

  • Ich habe den Bußgeltbescheid von einer Sachbearbeiterin bekommen. War interessanterweise maschinell erstellt und sogar ohne Vornamen unterschrieben ("Mit freundlichen Grüßen, Im Auftrag, Frau XYZ").

  • Meine Antwort habe ich an diese Frau gerichtet ("Hallo Frau XYZ")

  • Darauf habe ich eine Antwort bekommen von einem "Herrn ABC", der schrieb "(...) Ihren Brief vom 15.07. habe ich erhalten (...)" so nach dem Motto, unterschrieben "Mit freundlichen Grüßen, Im Auftrag,Herr ABC".

Jetzt ist mir ja klar, dass die Leute anscheinend in der Behörde Dienst ableiern und dies formell, ob sauber oder auch nicht, im Auftrag irgendeines gewählten Volksvertreters tun. Da würde mich interessieren ob man hier eine Vollmacht verlangen darf. Ich denke das ist aber durch irgendwelche Gesetze geregelt auf die die Behörde verweisen könnte.

Allerdings ist mir nicht bekannt, dass Herr ABC ohne weiteres Briefe lesen darf, die ich an Frau XYZ gerichtet habe!? Sind Behörden in irgend einer Form vom Briefgeheimnis entbunden?

Kann man auf der Grundlage darauf bestehen, Antworten von Frau XYZ und niemand anderem zu bekommen?

...zur Frage

Berwerbung Addressat?

Hallo und zwar frage ich mich gerade was man in einem Bewerbungsschriebn reinschreiben sollte wenn man nicht weiß an wem genau sie geht...

BSP:

MUSTERUNTERNEHMEN

FRAU PETRA MUSTER

MUSTERSTRAßE 11

1234 MUSTERHAUSEN

Genaue frage ist jetzt was ich bei FRAU PETRA MUSTER hinschreibe wenn ich nicht weiß wer am ende die bewerbung liest in meinem gewählten unternehem

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?