darf man einfach so übers internet was verkaufen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Du musst bei regelmässigen Verkäufen zum Zwecke der Gewinnabsicht(das wollt Ihr ja hoffentlich) einen Gewerbeschein(kosten 20 EUR) beantragen.

Kleiner Tipp: Das geht bis zu 3 Monate rückwirkend und bekommt jeder, somit könnt Ihr erstmal testen ob und in welchem Umfang das Ganze läuft!

Dann könnt Ihr den Onlineshop nach Lust und Laune betreiben. Vergesst nicht in Euer Steuererklärung die vereinnahmten Gewinne anzugeben.

Je nach Größe und Umsatz solltest Ihr dann nach einiger Zeit(nicht für 300 EUR/Monat) einen Steuerberater hinzuziehen, der Euch dann so 50-100 EUR kostet und Eure Steuern und, falls nötig, Umsatzsteuervoranmeldungen macht...

Ich wünsche viel Erfolg und keine Angst:-)

LG

Berti

Wenn Du ein Gwerbe angemeldet hast und Deine daraus resultierende Einnahmen versteuerst, hat niemand etwas dagegen.

du musst mehrwert steuer zahlen und dafür solltest du eine verkaufs"firma" nehmen. alle einnahmen musst du dann bei finanz amt einreichen

ps: ich glaube dass es so ist, da es bei mir noch 6 jahre dauert bis ich volljährig bin habe ich leider null erfahrungen in dem thema

Was möchtest Du wissen?