Darf man einfach so im Wald übernachten und sich ein Lager aufbauen aus Todholz?

6 Antworten

Was du in Wald darfst steht im Bundeswaldgesetz bzw. den Landeswaldgesetzen der Bundesländer.

Was in einem Bundesland erlaubt ist kann in anderen Bundesländern streng verboten sein. In Bayern darfst du z.B. von November bis Februar im Wald rauchen, in Brandenburg drohen dir dafür Strafen bis 20.000 Euro.

Also schau ins Gesetz und halte dich dran. 

Ja, das ist nicht prinzipiell verboten. Aber wenn Du ein Feuer machst, wird es Illegal.

Zudem darf mann das nur eine begrenzte Zeit, an einem Ort.

Zudem kommt noch, ob man im öffentlichen oder privaten Raum campt.

Alles in allem, ist das nicht zu empfehlen, wenn dein Papper kein Rechtsanwalt ist.

Die Gesetze sind sehr undurchsichtig, weil das in jeder Region anders geregelt ist.

Grundsätzlich darfst Du in Deutschland den Wald betreten. Den Aufenthalt in einer kompletten Nacht kann Dir der Eigentümer jedoch untersagen. Und hier gibt es zu viele verschieden mögliche Eigentümer (Privatperson, Kommune, Land, Kirche etc). 

Das Übernachten (zelten, campen) auf öffentlich zugänglichem Grundstück ist zudem noch im Landesrecht geregelt. Eine pauschale Antwort ist daher schwierig zu geben.

Was möchtest Du wissen?