Darf man einfach so hohe Geldsummen verschenken?

13 Antworten

Darf ich ihm einfach so 300.000 € in bar oder als Überweisung schenken?

Klar. Es ist dein Geld, du kannst damit machen was du willst.

Oder gibt es da ein Nachteil für ihn oder so?

Naja Schenkungsteuer. Staat will auch was vom Kuchen. ;-)

Woher ich das weiß:
Studium / Ausbildung

Ja, einfach so.

Geht der Schenkung ein Schenkungsversprechen voraus, so sollte dieses schriftlich fixiert werden. Ein mündliches Schenkungsversprechen ist möglicherweise nicht einklagbar.

Es ensteht Schenkungssteuer. Je nach Verwandschaftsgrad hast du unterschiedliche Freibeträge und unterschiedliche Schenkungssteuersätze.

Je nach eurem Verwandtschaftsgrad, muss er ab einer gewissen Schenkungssumme Schenkungssteuer zahlen.

Ich meine mich erinnern zu können, dass ein Kind von jedem seiner Elternteile z.B. 400.000 Euro (also insgesamt 800.000 Euro) geschenkt bekommen kann, OHNE es versteuern zu müssen. Aber das kann man ganz einfach nachlesen.

Der Schenker UND der Beschenkte müssen aber auf jeden Fall den Betrag der Schenkung beim Finanzamt melden.

Hallo zusammen,

wir haben hier Kommentare entfernt. Ein freundlicher Ton, Respekt und Höflichkeit gegenüber den anderen Community-Mitgliedern sind uns bei gutefrage sehr wichtig. Wir bitten Euch, dies zu beachten - gerade auch in Themen, in dem die Meinungen stark auseinandergehen. Eine Diskussion auf sachlicher Ebene führt meist zu mehr als ein emotionaler Austausch.

Bitte schaut diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Danke Euch!

Eva vom gutefrage Support

1

Hausbau: Grundstück zählt als Eigenkapital. Ja, aber...

Hallo, wir wollen gerne ein Haus bauen und sind schon im Besitz eines Grundstücks.

Das Grundstück zählt bei der Bank zum Eigenkapital. Das steht überall, das ist mir auch klar. Aber irgendwie habe ich ein Verständnisproblem:

  • Ich habe ein Grundstück, das 100.000 Eur wert ist.
  • Ich möchte ein Haus bauen, das alles inklusive bis Einzug 300.000 Eur kostet.
  • D.h. ich brauche 300.000 Eur.

Wenn ich jetzt zur Bank gehe und sage, ich habe das Grundstück, dann brauche ich ja aber trotzdem 300.000 Eur. Wenn ich das Eigenkapital in Bar hätte, bräuchte ich aber nur 200.000 Eur.

Warum ist dann das Grundstück = Eigenkapital? Ich hab das Geld doch nicht und brauche es von der Bank. Und einfach so hergeben wird die Bank das ja auch nicht.

Verstehe ich irgendwie nicht. Kann mir das jemand ganz langsam erklären, so dass auch ich das verstehe?

...zur Frage

barscheck einlösen? auch ohne konto?

Hey leute, mein opa hat mir einen BARSCHECK von 5,000€ gegeben. Meine eltern dürfens nicht erfahren weil sie mein opa hassen und wollen das er kein kontakt zu mir hat. Ich bin 16 Jahre alt!!! Wie kann ich den check BAR bekommen? Ohne konto (weil ich noch keins hab) & darf ich mit 16 so ne hohe geldsumme BAR bekommen?

...zur Frage

Darf er einfach so Spenden sammeln?

Folgendes Szenario...PErson X hat vom LAndesgericht XY eine Geldstrafe auferlegt bekommen.

Um diese zu begleichen, ruft er in einem Blog zu Spenden auf. Er veröffentlicht aber nicht, wieviel er nun erhalten hat und wofür er es nun verwendet.

Frage....darf er das? Und muss da nicht das Finanzamt informiert werden?

...zur Frage

darf man mit dem einweggrill grillen wo man will?

hallo meine beste Freundin und ich wollen morgen Nachmittag grillen gehen mit einem einweggrill. sie meinte am Rhein wäre gut aber darf man da irgendwo grillen, ich denke nicht. dürfen wir einfach auf einen Grillplatz gehe und dort grillen oder brauch man da eine Genehmigung oder so was? und stellt man den einweggrill einfach so auf den boden oder kommt da was drunter? und die letzte frage: was ist in den einweggrillen alles drinne?

...zur Frage

Wie erstelle ich meine EÜR ohne ein Geschäftskonto zu haben?

Hallo Leute,

ich habe ein Kleinunternehmen gegründet und muss nun erstmalig eine EÜR abgeben. Ich nutze für meine Geschäftsvorgänge ein Extrakonto. Da gehen alle Einnahmen drauf ein, die nicht Bar bezahlt werden. Davon überweise ich wenn nötig Geld auf mein normales Konto von dem ich dann Geschäftsrechnungen per Überweisung, Bar und mit Kreditkarte zahle - und auch Privates. Es ist also ein einziges nie wieder nachvollziehbares Wirrwarr entstanden. Wie zum Kuckuck gebe ich das denn jetzt in meiner EÜR an? Ich habe bisher alles Wareneingangsposten einfach auf "Bank" gebucht. Egal ob Bar gezahlt oder nicht. Ich habe ja keine Kasse. Hilfe!

PS: Ja ich weiß. Ein Steuerberater muss her. Und ein Geschäftskonto.

...zur Frage

Welche Beträge darf man als Minderjähriger bar bezahlen?

Hallo :) Ich möchte mir demnächst ein Handy kaufen das so um die 300 € kostet. Darf ich dann einfach in ein Geschäft gehen und es kaufen oder gibt es Grenzen wieviel Geld ich (bar) bezahlen darf? Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?