Darf man einen Vollzeit Job und einen Teilzeit Job annehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich kannst Du neben einem Vollzeitjob noch einen Minijob annehmen. Du musst aber Deine AG über Deine Jobs informieren und darfst nicht bei Konkurrenzunternehmen arbeiten.

Wichtig ist hier die Beachtung der Arbeitszeitgesetze.

Du darfst nicht mehr als 10 Stunden täglich arbeiten. Da werden die Arbeitszeiten beider Jobs zusammen gerechnet. Außerdem muss zwischen dem Ende des zweiten Jobs und dem Beginn des ersten Jobs eine Ruhezeit von mindestens 11 Stunden liegen.

Zu beachten ist außerdem dass die durchschnittliche Wochenarbeitszeit in sechs Monaten oder 24 Wochen nicht mehr als 48 Stunden beträgt.

Dein Beispiel würde rechtlich nicht machbar sein und Dein Hauptarbeitgeber kann ihn daher untersagen. Auch der AG des Teilzeitjobs darf Dich unter diesen Umständen nicht beschäftigen. Die AG sind verpflichtet auf die Einhaltung der Arbeitszeitgesetze zu achten.

Es ist normalerweise im Arbeitsvertrag geregelt, ob und welche anderen Stellen man annehmen / ausführen darf.

Oft ist es z.B. so, dass man den Arbeitgeber über ein anderes Arbeitsverhälts informieren bzw seine Zustimmung dazu einholen muss.

Ok abgesehen davon geht das überhaupt das man eine Vollzeit Beschäftigung ausübt und nebenbei noch eine Teilzeit Beschäftigung oder nur Vollzeit und ein Minijob auf 450 Euro Basis ??

0

Uns fehlen noch angaben. Möchtest du dein ALG II Aufstocken oder komplett raus aus diesen Bezug? Wenn du komplett raus möchtest dann steht dir eigentlich nix im weg. Du solltest dennoch beide Arbeitgeber darauf hinweisen das du noch bei einer Anderen Firma Arbeitest. Im normal fall bekommt man dann nur die Antwort: "Wenn Sie immer fit sind bei der Arbeit dann ist das kein Problem". Solltest du dein ALG II aufstocken wollen dann empfehle ich dir das hier mal durchzulhttp://www.hartziv.org/erwerbstaetigkeit-und-alg-ii.htmli.html (du wärst dann nichtselbstständig Erwerbstätigkeit).

Was möchtest Du wissen?