Darf man einen Oleander herunterschneiden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Ein Rückschnitt ist nicht nur unnötig, weil Oleander von ganz alleine genügend verzweigt, sondern sogar schädlich, was die Blütenbildung angeht, wenn er zur falschen Zeit geschieht. Wenn Sie schon zurückschneiden müssen, weil der Busch zu groß geworden ist, sollten Sie dies im Herbst tun. Bei einem Rückschnitt im Frühjahr wird Oleander erst im Herbst oder gar darauffolgenden Jahr wieder blühen. Sie können beim Rückschnitt beinahe beliebig weit ins alte Holz schneiden." http://www.kuebelpflanzeninfo.de/balkon/oleander.htm

Vielen Dank für die schnelle Antwort und den hilfreichen Link! Schönen Tag noch! Gruss Julia

0

Hi, klar kannst du das. Schau dir deinen Olli mal an, vielleicht kannst du die Knospen für das nächste Jahr schon erkennen? Was du da wegschneidest, das blüht dann eben nciht. Aber der Olli wird echt schön buschig, wenn du einmal auf seine Blüten verzichtest. Allerdings hat meiner doch geblüht, nur später als normal und im Jahr darauf wie immer...

Ich habe auch schon mal einen Oleander ordentlich beschnitten, als der so ganz "sparsam" gewachsen war. Ob der dann im nächsten Jahr wieder geblüht hat, weiß ich nicht mehr. Aber inzwischen sieht er sehr schön aus.

Mußt ja nicht alles auf einmal zurückschneiden, sondern vielleicht einfach einige Zweige, so daß Du mit der zeit eine schöne Form bekommst.

Dankeschön....!!!! Gruss Julia

0

Was möchtest Du wissen?