Darf man einen Mörder "töten" um das Opfer zu retten?

7 Antworten

Ein Mörder, der [keine psychischen Probleme hat und von] niemanden
gezwungen wurde, versucht jemand anders zu töten, der überlebt sehr
knapp.

Er wäre kein Mörder. Wenn das Opfer überlebt,  wäre er erstmal des versuchten Todschlags verdächtig.

Dabei hat der Mörder (man hat ihn schnell und ganz sicher ermittelt)

... so schnell könnte er nicht wegen versuchten Mordes verurteilt werden

das Opfer würde mit dem Organ ganz sicher überleben

Wer könnte das garantieren?

Es gelten zwar die Argumente gegen die Todesstrafe, wie oben genannt, aber der Aspekt dafür (Opfer überlebt), überwiegt er?

Nein. Die Todesstrafe bliebe trotzdem (in D) verfassungswidrig und wäre nicht gerechtfertigt.

Es ist nur eine erfundene Situation, ich kann jetzt versuchen weitere unwahrscheinliche Hintergründe zu suchen, wie dass der Mörder vorher jemanden schon getötet hat.

0
@tommygilbert

Ja ;) zum Glück ist das (sehr) hypotethisch... wenn ich das Opfer wäre, würde ich lieber sterben wollen, als mit dem gewaltsam entnommenen (lebenswichtigen) Organ meines "Mörders" weiterleben...

0

Organspende ist oft nur bei Hirntod möglich. Wenn andere lebensnotwendiges Organ wie Herz oder Lunge betroffen ist, ist Organspende unbrauchbar, da der Körper den Sauerstoffzufuhr fehlt und daher die Zellen absterben. Und Organspende kann man nur direkt am Operation bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung des Kreislaufsystems durchführen. Es muss also theoretisch hier ein Mordversuch stattgefunden haben.

Eine Todesstrafe ist das juristisch gesehen eher nicht, aber moralisch ist das auch nicht. Erlaubt ist das auch nicht und sowas wird höchstwahrscheinlich auch nie passieren und erlaubt sein.

PS: Und ich möchte sicher kein Organ von einem Mörder haben, auch wenn ich 100 prozentig sterben sollte. Da will ich lieber ins Jenseits befördert werden.


Wenn die Todesstrafe per gesetz als abgesetzt gilt, ist das so. Kein Mensch darf somit als Strafe getötet werden. Sonst müßte man diverse Ausnahmen hiervon machen.
Deine Frage ist eine ethische: Kann es Fälle geben, den Tod eines Menschen zu verlangen, um einen anderen Menschen retten? Wie bei deinem Beispeil angeführt. Oder dein Beispiel gibt es auch in anderer Form: Wenn durch den Tod eines einzelnen Menschen mehrere anderer Menshcen gerettet werden. Oder der sog. Tyrannenmord: Ist es in Ordnung, einen Tyrannen umzubringen, damit dieser nicht noch mehr Menschen umbringt? Wie z.B. bei Hitler geschehen. Die Antwort kann meist nicht mit nur ja oder nein geklärt werden und die Meinungen dazu gehen naturgemäß auseinander.

Wie steht ihr zu der Todesstrafe?

Ich brauche aktuelle Umfrageergebnisse von diesem Monat für eine Hausarbeit. In der Stadt habe ich schon ca. 200 Leute befragt, nun seid ihr dran :-). Bitte gebt eine Entscheidung ab und ideal wäre es auch, wenn ihr eure Meinung auch erklären könnt. Ich hoffe ihr findet es dann nicht schlimm wenn ich euch mit eurem Nickname in meiner Arbeit erwähne mit eurer Meinung. Falls doch bitte dazu schreiben. :-) PS: Wer für "unter gewissen Umständen" stimmt sollte seine Meinung dann auch bitte erklären, da ich sonst die Stimme nicht mitzählen kann. Danke!!

...zur Frage

Kann man jemanden wegen eines Todeswunsches anzeigen?

Kann man jemanden anzeigen, wenn die Person einem geschrieben hat, dass sie es unterstützen würde und gut fände, wenn man stirbt und dass die Erde einen als Person nicht braucht?

...zur Frage

Sind diese Nahtoderfahrungen aus der Hölle real?

Hallo zusammen,

bin auf diese Internetseite :

http://www.lebensentscheidung.de/himmel_und_hoelle.html

gestoßen und habe mir einige Nahtoderfahrungen von Menschen gelesen die die Hölle erlebt bzw gesehen haben. Besonders die Geschichte von "Bill Wiese" und "Willie Sanderson" haben mich so dermaßen schockiert.

Es wurde sehr detailiert beschrieben wie es in der Hölle aussah, der bestialische Gestank und was dort mit einem passier und das es sich im Zentrum der Erde befindet uvm. Die Hölle sei auch für die Ewigkeit. Wobei ich nicht verstehen kann wie eine Strafe auf Ewig sein kann da die Sünde die man gemacht hat ja zeitlich begrenzt ist.

Außerdem berichtet die Seite das man nur als neugeborener Christ durch Jesus Christus einzig und allein gerettet werden kann. Keine guten Taten oder gute "Werke" diese Welt würde ausreichen um Gott zu beeindrucken...

Kann mir jemand etwas über diese Seite berichten ob diese Seriös ist oder nicht? Sind diese nun Real oder nicht? Ich habe auch über positive Nahtoderfahrung gehört.

Denn ich möchte sehr gerne meinen Mitmenschen aufklären, bin aber im Zwiespalt da man mich sonst als verrückt, mittelalterlich abstempelt.

Aber nachdem ich diese Seite gelesen habe weiß ich gar nicht mehr so richtig was ich glauben soll.

...zur Frage

Ist man krank, wenn man gerne einen Mörder töten würde oder handelt es sich hierbei zunächst um einen ganz natürlichen Wunsch?

...zur Frage

Einen aus Rache Töten.,?

Hey, Ich wollte mal fragen wenn mich einer aufzwingt Unmenschliche Sachen zu tun an meinen Sohn wo er dran Sterben könnte und er überlebt und ich Später dafür Töte aus Rache. Was bekäme ich dann für eine Strafe?

...zur Frage

Was hat euer Leben positiv wie auch negativ verändert?

Habt ihr eine Situation erlebt die euch nachhaltig verändert ' beeindruckt' hat?

Z.b: Unfall überlebt, jemanden das Leben gerettet, beim Sterben einer Person mit ansehen müssen etc

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?