Darf man einen Militärstützpunkt überall eröffnen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,


ich beobachte seit einiger Zeit die Entwicklung in Syrien und frage
mich, warum die USA dort gegen Terror kämpfen, obwohl der syrische
Präsident dagegen ist, halten die sich immer noch dort auf.

Das mächtigste Land, das Imperium, das entscheidet, wer oder was böse ist.
Als die in Afghanistan die Islamisten aufgebaut haben, wirst du hier niemals hören, weil es in deren Bild nicht passt. Sadam hat auch Waffen von uns bekommen, der Iran auch, damit die sich gegenseitig umbringen... weiß jeder und trotzdem macht niemand den Mund auf, weil die das sagen haben, ganz einfach.

Schau dir nur die Länder an, die den Dollar rausgeworfen haben. Instant auf der Achse des Bösen zu finden, ob Russland, Irak, Libyen, usw. alle kommen dran.

Es steht Assad ja frei, den USA den Krieg zu erklären. Das wäre in seiner aktuellen Lage aber evtl. nicht die klügste Entscheidung.

Bei einem souveränen und militärisch starken Staat macht man das nicht, weil man Vergeltung fürchtet. Aber Syrien ist nicht souverän sondern zerrissen, und ihr Militär besteht aus alten Sowjetgeräten. Also kann ein Staat wie die USA da im Grunde machen was sie wollen. Wie eben die Russen in der Ostukraine, ein gutes Beispiel von PunkExpert21. 

Nein, natürlich nicht, denn der Staat, in dem der Militärstützpunkt errichtet werden soll, muss dem entweder zustimmen, oder aber er wird nach einem verlorenen Krieg dazu gezwungen, den Stützpunkt dort zu dulden. Beides ist in Syrien hinsichtlich amerikanischer Stützpunkte nicht der Fall. Deswegen unterhalten die USA in Syrien auch keine Militärstützpunkte.  

Lediglich Russland unterhält dort Stützpunkte, aber diese wurden vom syrischen Präsidenten so genehmigt. 

Darf man einen Militärstützpunkt überall eröffnen?

Natürlich nicht. Du bist ein schlechter "Beobachter":

Die Amerikaner halten sich nicht in Syrien auf. Die Miltäraktionen werden entweder von einem Flugzeugträgerverband im persischen Golf gestartet oder von Stützpunkten in der Türkei, Jordanien oder Saudi-Arabien.

Welche Militärstützpunkte unterhalten die USA denn in Syrien...?

Eigentlich gar keine... Erzähl mal...

Das Assad-Regime wiederum ist nicht souverän, sondern vollständig abhängig von den Russen und wäre ohne deren intensive militärische Intervention schon längst am Ende. Und selbst mit dieser werden sie der Terrorgefahr nicht Herr...

Die USA haben keine Stützpunkte in Syrien. Sie fliegen ihre Angriffe aus anderen Ländern oder von Flugzeugträgern.

Ja, das ist normal in einem Krieg. Hitler hat ja auch nicht gefragt, bevor er seine Truppen verlegt hat...

Seit wann kämpft denn dort unten überhaupt mal jemand gegen den Terror 😂

Alles was die ganzen,, mächte " da unten machen ist selbst Terror und die eigenen geopolitischen Taschen füllen 


Ich hab irgendwie das Gefühl das hier ist der Troll mit einem anderen Account von vorhind 

Was möchtest Du wissen?