Darf man einen Drogentest bei der Aufnahme in eine Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie verweigern?

6 Antworten

Bei jeglicher Eimweisung in die Psychiatrie wird als erstes ein Blut-umd Unrintest auf Alkohol oder sonstige Drogen veranlaßt. Selbst dann, wenn man sich freiwillig dorthin begibt.

Hier gibt es eine richterliche Verfügung, die sicherlich daraus hinausläuft, den Patiemten in einer geschlossenen Abteilung unterzubringen. Klar, kann man den Fest verweigert, aber dann wird der gerichtliche Beschluß eben auch aif die Blutentnahme erweitert und man hat die Arschkarte gezogen. Finden die erhöhte werte heraus, gibt es weder Einzelfreigang (nur mit Begleitung), seltener Freigang und erhöhte Aufmerksamkeit seitens des Personals.

Wer in einer Psychiatrie nicht mitarbeiten will, hat ganz schlechte Karten. Freiwillig entlassen wird man Dich nicht, die werden immer Mitttel und Wege finden, an DeineWerte zu kommen. Du solltest es nicht auf die Spitze treiben. Das bekommst nur Dir selbst schlecht.

Natürlich kann man das, dann kann man gleich wieder verschwinden und dem Richter dann erklären daß man keinen Drogentest gemacht hat und auch keinen machen will.

Hinter einem Drogentest muß keine schlimme Unterstellung stecken, aber die Ärzte möchten doch gerne wissen was ihre Schützlinge so alles zu sich nehmen. Schon im Hinblick auf eventulle Unvertäglichkeiten mit Medikamenten die verordnet werden könnten. Die eingene Aussage daß keine Drogen konsumiert werden, hat in einer solchen Klinik null Wert.

Ich denke kaum, dass man mit einem Beschluss, der sagt, dass man auf eine Geschlossene Station soll, bei Verweigerung der Urinabgabe wieder nach Hause geschickt wird.

Das wäre irgendwie... ironisch.

1
@dkjbfdkjbfkjeu

Nö ist es nicht, es kommt auf den Grund der Einweisung an. Wenn er eingewiesen wurde, weil er eine Gefahr für sich oder andere Menschen darstellt, kann er den Test ohnehin nicht verweigern.

Sollte er direkt aus der Haft dorthin verlegt worden sein, geht es erstmal wieder dahin wo er herkam.

Wenn die Psychiaterie eine Auflage war kann er eben wieder verschwinden.

0

dann geht er wieder nach haus , fertig .

wer sich nicht einorden will , hat ist es nicht nötig geholfen zu werden .

blutproben gehören auch zum procedere vor einer stationären behandlung . nur wer mitmacht , dem kann geholfen werden .  körperlich und geistig .

Was passiert wenn der Drogentest bei der Aufnahme in eine Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie positiv ausfällt?

Ich bin 17 und werde bald erneut in eine Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie aufgenommen. Bei der Aufnahme ist ein Urin-Drogentest der Standard. Bis jetzt spielte dies bei meinen Aufnahmen nie eine Rolle, aber nun würde dieser Test auf ein paar der getesteten Substanzgruppen anschlagen. Ich sehe dies nicht umbedingt als relevantes Problem an. Es handelt sich um Gelegenheitskonsum.

Ich möchte wissen, was passiert, wenn so ein Test positiv ausfällt. Werden die behandelnen Ärzte meinen Konsum als neutral und nicht therapiebedürftig ansehen, oder wird man automatisch als jemand angesehen, der etwas mit den Drogen verdrängen möchte.

Werden die Eltern informiert?

...zur Frage

Drogentest,Urin?

Darf die Polizei wenn sie zu dir nach Hause kommen und einen Verdacht auf Drogenkonsum habn bzw Nichts im Strafregiester vorliegt einen Drogentest bei minerjährigen ohne Richterlichen Beschluss duechführen?

...zur Frage

Darf Polizei bei Vorladung einen Drogentest machen? (Schweiz)

Hallo

Ich habe letzte Woche eine Vorladung von der Polizei für diese Woche bekommen. Ich muss also antraben:-/ Ich werde verdächtigt Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Ist die Polizei berechtigt einen Drogentest mit mir zu machen oder bloss mit einem richterlichen Beschluss? Sie haben mich nie mit Betäubungsmittel oder so erwischt. Habe auch keine Vorstrafen. Anscheinend soll ein Drogenhändler geschnappt worden sein, der vlt geplappert hat oder meine Nummer in dessen Natel aufgetaucht ist.

Vielen Dank für Eure Antworten!

...zur Frage

Mit 13 gegen geschlossene Unterbringung vorgehen?

Ich soll am 4.12. wieder stationär in der Kinder- und Jugendpsychiatrie aufgenommen werden! Der Beschluss wurde auch schon beantragt und meine Eltern wollen auch das ich wieder in die Psychiatrie gehe! Meine Frage wäre jetzt: wie kann ich alleine dagegen vorgehen?

...zur Frage

Braucht die Polizei einen richterlichen Beschluss, wenn sie den Anus eines Verdächtigen auf Drogen untersuchen will?

Muß ein richterliche Beschluss auch vorliegen, wenn der Mudn untersucht werden soll?

Was sind die Rechtsgrundlagen bei der unterschiedlichen Vorgehensweise?

...zur Frage

Ich kann nicht mehr , will aber nicht in die Psychiatrie - was kann ich machen?

Ich kann nicht mehr, mir gehts total schlecht und das schon seit Monaten. Ich hab schon 2 Tavor (Beruhigungstabletten) genommen, aber mir gehts trotzdem immer noch schlecht und will endlich tot sein.

Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?