Darf man einen Bären als Haustier halten?

9 Antworten

Ja, das darf man, wenn alle Voraussetzungen der artgerechte Tierhaltung erfüllt sind. Auf dem Balkan werden noch immer kleinere Schwarzbären gehalten, mit denen die Besitzer im Sommer, wenn die Touristen kommen, Kunststücke vorführen. Dort ist auch das zugelassen, obwohl es herzzerreissend ist, zu sehen, wie diese Tiere am Nasenring herumgeführt werden. 

Die Frage sollte nicht lauten, ob man das darf, sondern ob du es als Mensch wirklich nötig hast, ein Tier was für ein Leben in den Weiten der Wildnis bestimmt ist, auf ein begrenztes Stück Land zu halten.

Wenn man in der nähe eines Waldes wohnt ist es doch in Ordnung oder nicht?

0
@NukeDerowne

Nein, ist es nicht. Der Bär kann ja nicht durch den Wald streifen, Wurzeln ausgraben, Mäuse jagen, sich eine Höhle für den Winterschlaf suchen, Jungen zur Welt bringen, in den Fluss springen, Lachse fangen. Er kann nur in einem umzäunten Gehege sitzen, vermutlich alleine, und warten bis Sie ihn Aas zum essen vorbeibringen. Das ist unwürdig. Wenn Sie schöne Bären beobachten wollen, kaufen Sie sich eine Bergwanderausrüstung und machen Sie Touren durch den Denali National Park, oder im Glacier Park. Dort habe ich fantastische Grizzlies und andere Bären gesehen, und von diesen Erlebnissen hat man mehr, als von der Haltung eines eigenen Bärens, der dann verkümmert und leidet.

2

Klar, aber den wirste wahrscheinlich beim Veterinäramt anmelden müssen und verschiedene Anforderungen erfüllen die allesamt extrem teuer sein dürften, villeicht auch eine Art Führerschein

Ja, wenn es ein Stoffbär ist.

Lebende Tiere sind geschützt und dürfen nicht privat gehalten werden.

Das ist leider falsch!

0

Was möchtest Du wissen?