Darf man eine Wildeente einschläfern weil sie einen Fischerhacken verschluckt hat?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man muss nicht zwanghaft alles "retten" was man findet. Meistens tut man den Tieren damit nämlich keinen Gefallen. 

Ein schneller und möglichst schmerzarmer Tod ist zu bevorzugen. 

Was ich mich frage, warum der ganze Aufwand mit Polizei, Klinik usw. Man hatte ihr die ganze Qual mit einer beherzten Handbewegung ersparen können. In dem Fall hätte man sie auch noch verwerten können, statt sie entsorgen zu müssen.

Ja, aber das ist in unserer urbanen Bevölkerungen nicht so möglich.

1

Du meinst hoffentlich nicht, dass du einem Vogel den Hals umdrehen willst?!

Du musst schon das Genick richtig brechen.

0
@Quaeror

Ja, natürlich. Das arme Tier auch noch zu strangulieren wäre wohl kontraproduktiv.

0

Können ja, dürfen nein (wenn man nicht der Jagdberechtigte ist).

0
@cg1967

Ja, den hätte spätestens die Polizei hinzuziehen müssen. Abgesehen davon stimt es natürlich, daß das töten einer Wildente einen Eingriff in fremdes Jagdrecht darstellt, sowie u.U. auch einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz (Sachkunde).

Aber - und das ist meine persönliche Meinung, die auch nicht jeder teilen muß - es geht hier um den Schutz eines höherwertigen Rechtsgut. Ich hätte daher die Tötung vorgenommen und das Tier dem zuständigen Jagdausübungsberechtigten übergeben. Die nötige Sachkunde dazu habe ich und in dem beschriebenen Fall war ein Fischer anwesend, der sie ebenfalls gehabt hätte.

Der rechtlich sichere Weg wäre jedoch gewesen, den zuständigen Jagdschutzberechtigten zu verständigen, der sich dann der Ente angenommen hätte (was im Übrigen auch seine Pflicht ist).

0

Was möchtest Du wissen?