Darf man eine schwerst pflegebedürftige Person einfach wieder nach ca. 5 Std. aus der Rettungsstelle nach Hause entlassen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was heisst "darf"? Wahrscheinlich kann das Krankenhaus einen längeren oder gar stationären Aufenthalt nicht abrechnen. Dann sitzt man ganz schnell wieder vor der Tür.

So ist das leider, wenn mehr und mehr Privatfirmen die Krankenhäuser übernehmen. Dann steht das Wohl des Aktionärs (und nicht das des Patienten) im Vordergrund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunny13587
14.01.2016, 04:55

Von einem Krks. ins andere, nach Hause, dann Notarzt, Krhs.von da wieder nach Hause!, War niemand vor Ort (Familie);

Glücklicherweise war durch einen dämlichen Zufall jemand im Haus! Diese Person hat dann uns informiert!

Meine Mum hatte keine Schlüssel etc., Krankenhaus rief an, es ging keiner ans Telefon!

Sie kam mit Krankenwagen nach Hause! Was wenn keiner vor Ort gewesen wäre?

Hätten Sie die alte Dame vor der Tür abgesetzt?

Bin froh, inzwischen ist Sie in einen Pflegewohnen untergebracht!

(3 Tage nach dem Krankenhaus, Unfallstation)

0

Eine "Rettungsstelle" ist nicht für die weitere Pflege zuständig. Die Rettungsstelle rettet jemanden und für die weitere Pflege ist eine andere Institution zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?