Darf man eine Praktikumsstelle einfach wechseln?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja klar darfst du das. Kannst auch jederzeit zu deinem Chef beim Praktikum sagen, dass du nicht mehr weiter arbeiten willst.

Willst du deine Praktikumstelle oder deinen Ausbildungsplatz wechsel?

Denn das geht aus deiner ungeschickten Formulierung nicht hervor.

Solltest du einen wechsel des Ausbildungsbetriebes meinen, so spreche das mit deiner Altenpflegeschule ab, diese haben sicherlich weitere Kooperationsverträge mit anderen Pflegeeinrichtungen.

Wenn das dein Ausbildungsplatz ist wieso schreibst du oben Praktikum
Und ja du kannst den Betrieb wechseln ich weiß nur nich ob du ein guten Grund dafür brauchst aber eigentlich sollte das gehen

4

Ausbildungsstelle *

0
7

okii Ich find es sollte mehr Leute wie dich geben die sich für Altenpflege und so was Interessieren, Ich mach das auch gern ;) Und es sollte kein Problem sein zu wechseln viel Glück

0

Ausbildungswechsel in ein anderes Bundesland? (Weiterhin selbe Branche - Altenpflege)?

Hallo Mein Mann wird beruflich nach Berlin versetzt und ich bin noch in der Ausbildung zur Exam. Altenpflegerin (befinde mich im 2. Lehrjahr). Mir ist bekannt das man eine ausbildungsstätte wechseln kann, wie sieht das aber mit dem Wechsel eines Bundeslandes aus ? Ich möchte ungern wieder von vorne beginnen.

...zur Frage

Kann ich ein halbes Jahr in einer Berufsschule sein und weil ich es da nicht mehr aushalte wechseln und zu einer anderen wechseln?

Hallo

Ich bin jetzt auf einer Metal-technischen Berufsschule. Und ich hab Garkein Bock mehr auf die Schule meine Noten werden komischerweise immer schlechter und es kommen mehr Fehlzeiten obwohl ich immer da bin kann ich einfach nach einem halben Jahr die Schule wechseln und damit ich das Jahr nicht unnötig verliere einfach zu einer neuen Schule wechseln und dann da einfach meinen Abschluss für einen halben Jahr machen ?

...zur Frage

externes Examen in der Altenpflege

Hallo, ich bin gelernte Arzthelferin und arbeite mittlerweile seit 3 Jahren in der Altenpflege. Da ich als Helferin nicht alles machen darf, würde ich gerne mein Examen nachträglich machen. Ist das extern möglich, ohne nochmal ne Ausbildung oder Umschulung zu machen?

...zur Frage

Ich brauche euren Rat bezüglich meiner Arbeit?

Guten Abend Ihr Lieben,

ich bin seit August exam. Krankenschwester 21 jahre alt und arbeite seit dem in einem ambulanten Pflegedienst.

meine Vorraussetzung dort zu arbeiten war das ich bei der Weiterbildung zur Pflegedienstleitung unterstützt werde.

(Ich brauche keine 2 Jahre Berufserfahrung um diese weiterbildung zu macen da ich es berufsbegleitend mache)

jetzt sagt mein derzeitiger Chef ihm ist es zu heikel etc. Da er sich informiert hätte und man später die weiterbildung nicht anerkannt bekommen könnte, allerdings habe ich mich auch informiert und die Schule versichert mir das ich da keine Probleme hätte da ich die 2 jahre dann voll habe wenn die weiterbildung beendet ist.

In der Zeit habe ich mich schon um einen anderen Arbeitsplatz informiert da ich ohne die weiterbildung auf keinem Fall dort nicht bleiben möchte (ist nicht so meins). Im Krankenhaus habe ich zwei Stellen angeboten bekommen A) intensivkrankenschwester ( mit fortbildung) B) stellv. Stationsleitung ( die momentane geht bald in Rente)

ich habe auf meiner momentanen Arbeitsstelle ein arbeitszeitkonto mit ca 28 minusstuden, für die ich nichts kann da keine arbeit war?! Muss ivh dies trotzdem bezahlen?

Und ich habe 28 tage im jahr recht auf urlaub ( 2 tage pro Monat) kriege ich dies trotzdem ausgezahlt auch wenn ich in probezeit bin?

Ich habe eine kündigungsfrist von 2 wochen in der probezeit.

was würdet Ihr an meiner stelle tun? Wenn er mir zusagt und die weiterbildung angefangen werden kann, bleibe ich da aber wenn nicht werde ich kündigen.

Im krankenhaus wird auf meine antwort gewartet, mein chef wollte sich ab dienstag darum kümmern, meint ihr ich wolle ihn unter druck setzten da ich mich auch im Krankenhaus melden muss und falls es mit ser weiterbildung nicht klappt will ich mir die Chance nicht entlaufen lassen...

sry für den langen text der Durcheinander ist und wahrscheinlich auch Rechtschreibfehler hat aber brauche wirklich mal Rat, ich weiss nicht was ich tun soll :(

luebe Grüße

...zur Frage

12 tage durcharbeiten in der altenpflege

Ich mache eine Ausbildung in der altenpflege und meine frage ist darf man 12 tage durcharbeiten ich arbeite mo-fr 6.50-13.30 und am Wochenende meist 6.50-17 Uhr und am nächsten Tag 6.50-14uhr und 17-20 Uhr und dann die komplette Woche 13.15-20 Uhr und dann endlich we frei und das Spiel von vorne ist das erlaubt ?

...zur Frage

Soll ich meine Fachrichtung ändern?

Ich habe letzten Sommer mein Fachabitur im Bereich Soziales und Gesundeheit mit Jahrespraktikum angefangen. Für mich war es eines der härtesten Schuljahre. (Wegen der Umstellung mit arbeiten) und vorallem weil ich schnell gemerkt habe das diese Fachrichtung überhaupt nicht meins ist. Ich kann mir in Zukunft wirklich keinen Beruf in diesem Bereich vorstellen. Eigentlich habe ich vor Design oder iwas mit Gestaltung(kreatives) zu studieren. Nur leider kam ich erst vor kurzem zu dieser Erkenntnis und kann mit dieser Fachrichtung ja nicht wirklich etwas in diesem Bereich anfangen. Vorraussichtlich müsste ich jz noch 1 Jahr zur Schule gehen um mein Fachabi zu absolvieren. Momentan stehe ich jedoch vor der Entscheidung auf ein Berufskolleg in Richtung Gestaltung zu wechseln und nochmal die 11 zu machen. Leider wäre dann ja dieses Jahr für die Katz :( ich weiß einfach nicht was ich machen soll

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?