Darf man eine "Pille" nehmen wenn man noch stillt?

6 Antworten

Der Name der Minipille lautet Cerazette. Mein Sohn ist jetzt fast ein Jahr und ich stille ihn zumindestens nachts immer noch. Ich habe ca. 10 Wochen nach der Geburt mit der Einnahme der Pille angefangen und meine Frauenärztin hat gesagt, dass das o.k. ist. Außerdem habe ich in einigen Zeitschriften für Eltern bzw. werdende Eltern gelesen, dass das mit der Minipille o.k. ist, also dem Kind nichts schadet.

es gibt auch noch andere Fabrikate

0

Ich hatte auch während der Stillzeit eine Pille , deren Namen ich leider nicht mehr weiß......die konnte man komplett durchgehend einnehmen , so hatte mein auch seinen Kram nicht......Sie ist auch sehr gut verträglich.....werde ich jetzt beim 2.Kind auch wieder nehmen.

Es gibt mittlerweile für stillende Mütter verschiedene Präparate sogenannter Mikropillen, deren Dosis so niedrig ist, dass sie verhüten, aber keine nennenswerte Wirkung auf die Muttermilch haben.

Was möchtest Du wissen?