Darf man eine Lichterkette auch über Nacht brennen lassen?

6 Antworten

Wenn Lichterketten entflammen könnten, dann tun sie das nicht ausschliesslich nachts.
Alle in Deutschland verkauften Ketten müssen das CE-Zeichen tragen und sind von daher unbedenklich. Ich habe auch bisher nur von brennenden Weihnachtsbäumen gehört, in denen echte Kerzen standen. Wenn deine Stromrechnung es erlaubt, kannst Du sie auch nachts brennen lassen. Willst du nur ein kleines bißchen umweltbewusst sein, kannst Du sie vor dem Schlafen gehen abschalten.

Also ich würde auch immer nur die Lichterkette anmachen, wenn ich diese auch beaufsichtigen kann. Über Nacht wäre mir auch zu gefährlich. Kann sein das es gut geht, aber wenn nicht, dann kann alles zu spät sein. Also lieber Finger weg..

Wenn die Lichterkette einen kurzschluß bekommt kann dies Theoretisch schon zu einem Brand führen. Aber eine gute und TÜV geprüfte Lichterkette ohne Defekte dürfte sich eigendlich nicht entzünden.

Gilt es als Ruhestörung das Licht im Zimmer über Nacht anzulassen?

Eine Nachbarin von "schräg unten" beschwert sich darüber, dass wir in der Küche über Nacht eine Lichterkette brennen lassen und droht mit Ruhestörung und Polizei usw.

Wie gesagt wohnt sie weder gegenüber, noch auf demselben Stockwerk, und mich persönlich würde sowas auch nicht stören, aber die Frage ist ob so etwas wirklich als Ruhestörung durchgeht..

...zur Frage

Stromverbrauch LED-Lichterkette?

Ich habe mir letzte Woche eine batteriebetriebene weiße LED-Lichterkette(50 LEDs) gekauft. Auf der Verpackung steht, dass sie 15 Tage mit einem Satz Batterien (3* 1,5 AA Mignon) bei täglich 6 Stunden hält. Sie besitzt also einen Timer und schaltet sich automatisch ein und aus.Die LEDs sind mit 3V/ 20mA beschrieben.Jetzt rechne ich seit Stunden hin und her und frage mich wie ich mit den Batterien auf 15 Tage bzw. 15*6h = 90 Stunden kommen soll.Und in der Tat brennen sie fleißig seit 6 Tagen jeden Tag 6 Stunden. Bis jetzt ohne Wechseln...Ich benutze die einfachen Batterien von ALDI.

Meine Rechnung war grob:3V * 0,02A * 50=3W

3W * 36h (die sie jetzt schon brennen) = 108Wh

Wie geht das mit den 3 Batterien die ja zusammen kaum mehr als 10Wh haben werden?

Sind die 20mA bezogen auf alle 50 LEDs? Wenn das so wäre, Nutze ich nur noch solche Lichterketten zum Ausleuchten der Wohnung. Da wäre ich ja bei einem Verbrauch von 0,06W.

Haben nicht schon einfache energiesparende Kontrolllämpchen ca. 2V/20mA -> 0,04W? Wo ist mein Denkfehler?

...zur Frage

Kontaktlinsen über Nacht drin lassen gefährlich?

Was passiert wenn ich vergesse meine ein Tages Kontaktlinsen über Nacht drin lasse?

...zur Frage

Kann ein Ventilator überhitzen oder brennen über Nacht?

Kann ich den Ventilator ohne Sorgen die Nacht (7-9 Stunden lang) auf niedrigster Stufe laufen lassen?

Frage steht oben. Hab Sorgen, dass der überhitzt und am Ende noch das Haus abbrennt ...

...zur Frage

Besteht Brandgefahr duch eine geschmolzene Lüsterklemme?

Zuerst hat die Lüsterklemme geknistert und ist dann teilweise geschmolzen. Die Sicherung ist jetzt glaube ich draußen, weil der Strom an der Steckdose nicht mehr geht. Der Sicherungskasten hat Drehsicherungen und ich weiß nicht, welche betroffen ist und wie man damit umgeht. Besteht nun Brandgefahr oder kann ich eine Nacht warten und dann den Vermieter fragen?

...zur Frage

LED-Lichterkette leuchtet im Standby schwach weiter ...?

Hallo zusammen,

einige der neu gekauften Lichterketten leuchten dauerhaft schwach weiter, auch wenn sie per Fernbedienung oder abschaltbarer Steckdose ausgeschaltet sind.

Was kann man da tun (außer Stecker komplett ziehen)?

Ist das irgendwie bedenklich, gefährlich oder so?

Lieben Dank für Erklärungen oder Hilfestellung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?