Darf man eine 5-jährige an einer Zigarette lecken lassen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verboten ist es meines erachtens nicht aber doch sehr fragwürdig. Damit legt man schon den Grundstein zum Tabakkonsum, da die Enkelin Zigaretten als etwas ganz Normales empfindet. Meines Erachtens sollte niemand in Gegenwart von Kindern rauchen und auch keine Zigaretten basteln.

Ich weiß nicht warum das Runter gevoted wurde du hast absolut recht.
Schiebt den Tabak Industrien  doch noch mehr Geld in den A*sch damit ihr eure Sucht  nachleben könnt, aber lasst eure Kinder aus dem Spiel.
Diese Eltern die sich um die Zukunft/ Geld der Kinder sorgen aber tatenlos dabei zusehen wie ihre Kinder mit dem Rauchen anfangen.

2
@FehlerFrage

Wer immer den Pfeil-runter geklickt hat, hat sich damit selbst ein Armutszeugnis ausgestellt. Ist wahrscheinlich selbst Raucher und schickt seine Kinder zum Zigarettenautomaten um Nachschub zu holen oder kann keine Kinder zeugen, weil das Nikotin ihn schon zeugungsunfähig gemacht hat.

1

Heute kam es beinahe wieder zu dieser Situation. Die Mutter hat es gesehen und hat direkt gesagt, dass sie das verbietet! Opa ist schnell geflohen und die Kleine fand es total doof. Aber das müssen die jetzt so akzeptieren. Bei der Gelegenheit hab ich gleich erwähnt, dass ich das auch total daneben finde!

 :D Ich freue mich sehr darüber!

Manche Dinge erledigen sich irgendwann... nun kann es glücklich ins Jahr 2016 gehen.

Es wird nicht im Haus geraucht. Es rauchen 80% der Familienangehörigen. Ich finde das auch nicht gut, aber daran lässt sich nichts ändern. 

Unabhängig davon mache ich mir Gedanken und deswegen habe ich diese Situation hier zur Diskussion gestellt. Ich habe schon das Bedürfnis etwas daran zu ändern und würde nebenbei erwähnt niemals Rauchen oder Alkohol für ein  Kind zugänglich machen oder ruhig zusehen, wenn ich sowas beobachte.

Die Problematik für mich ist, dass ich keinen Rückhalt von meinem Mann habe und der Opa so schlecht mit Kritik umgehen kann.

Ich bin in der Familie oft die Person, die Gewissensfragen stellt und Kritik äußert. Dafür werdeich auch oft blöd angesehen. Hier hält sich keiner gerne den Spiegel vor.

Raucht dein Mann denn auch? Ich kann deine Situation durchaus nachempfinden. Als ich damals meine erste wohnung mit meiner damaligen Freundin und jetziger Frau bezog, waren wir die Ersten  in der Verwandschaft, die ein Rauchverbot für die eigene Wohnung erließen. Wir wurden ziemlich bedrängt und es gab auch ein paar Menschen, die uns deshalb nicht besuchten.  Inzwischen kenne ich keine Wohnung mehr, in der geraucht werden darf. Die meisten Verwandten haben das Rauchen inzwischen aufgegeben (meist nach einem Herzinfarkt) und die beiden Hartnäckigsten am Lungenkrebs verstorben. An der Uneinsichtigkeit der mesiten Raucher hat sich aber auch seither nichts geändert. Es sind aber weniger geworden. Meine Töchter sind jetzt 18 und 21 und haben in ihren Freundeskreisen nicht einen einzigen Raucher. Im ganzen Schuljahrgang meiner jüngeren Tochter gibt es zwei Raucher, in meinem waren es noch mehr als die Hälfte. Von meinen Mitarbeitern raucht niemand und ich achte auch darauf möglichst keinen Raucher einzustellen. Daurch haben wir einen sehr niedrigen Krankenstandvon unter einem Tag pro Mitarbeiter und Jahr, mit Rauchern habe ich da ganz andere Erfahrungen gemacht. 

Ich wünsche deinem ungeborenen Kind ein rauchfreies Leben.

1
@flirtheaven

Ja, leider raucht er auch, aber seitdem er mich kennt viel weniger. Es fällt ihm außerordentlich schwer aufzuhören, nimmt aber sehr viel Rücksicht. Leider bin ich hier umgeben von Rauchern. Mir wird besonders in meiner Schwangerschaft nun oft auch von dem Geruch eines Rauchers schlecht.

Mein Kind wird sicher auf dem Weg des Erwachsenwerdens, genau wie ich nein sagen können und für sich klar entscheiden können, was ihm gut tut. 

Vielen Dank für dein Verständnis, das tut gut. Meine Mutter raucht auch schon seit einer Ewigkeit und sie sagte als Raucherin, dass so etwas, was der Opa da gemacht hat ein No-Go sei! 

0

Was möchtest Du wissen?