Darf man ein Teil der Miete einbehalten wenn alle Heizkörper Regler nicht funktionieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein. Erst ab nachweislicher, i. d. R. schriflicher Kenntnis der Vermieters über einen bestehenden Mangel, der zudem erst nach Mietvertragsbeginn aufgetreten sein dürfte.

Und dann erkläre mal, wieso alle Regler betroffen sind und woher man weiß, dass sie nicht funktionieren?

G imager761

Soweit ich weiß, muß man den Vermieter zunächst darauf hinweisen und eine angemessene Frist zur Beseitigung der Mängel gewähren. Erst wenn sich dann nichts tut, darf man die Miete angemessen (der Mieterverein hilft gerne was die Höhe der Minderung anbelangt) mindern.

Kommentar von Gerhart
19.03.2016, 17:12

Soweit wusstest du nicht richtig Bescheid.

0

Nein. 

Du musst dem Vermieter erst eine angemessene Frist setzen, in der er den Mangel beseitigen kann. Wenn er dem nicht nachkommt, kannst du die Kaltmiete anteilig kürzen. Wegen defekter Regler an der Heizung (die sicher trotzdem funktioniert) wird das nicht allzuviel sein. 

Kommentar von Gerhart
19.03.2016, 17:16

Dieser Kommentar ist nun ganz falsch, denn eine Mietminderung nach % wird auf die Gesamtmiete bezogen und kann nach Zugang der Mängelmeldung beim Vermieter vorgenommen werden.

0

Nein.

Die Miete mindern darf man, sofern denn der Mangel dazu berechtigt, ab dem Zeitpunkt ab dem der Vermieter nachweisbar Kenntnis davon hat.

Inwieweit funktionieren die Regler (Thermostate) denn nicht?

Habt ihr dem Vermieter SCHRIFTLICH eine Frist gesetzt, diesen Mangel abzustellen?

Erst bei Verstreichen der Frist, habt ihr einen Anspruch auf Mietminderung

Kommentar von Gerhart
19.03.2016, 17:10

Ich hege die Hoffnung, dass du mit der Mietminderung auch noch richtig umgehen wirst. Der Mieter setzt den Vermieter nachweislich und schriftlich über einen erheblichen Mangel an der Mietsache in Kenntnis und fordert unter Fristsetzung die Behebung des Mangels. Mit Zugang der Mangelmeldung beim Vermieter (Einwurfeinschreiben) kann der Mieter die Miete angemessen mindern.

0
Kommentar von johnnymcmuff
19.03.2016, 20:24

Erst bei Verstreichen der Frist, habt ihr einen Anspruch auf Mietminderung

Total falsch, bitte nicht auf Themen antworten von denen man keine Ahnung hat.

So lange dabei aber anscheinend mit geschlossenen Augen, denn es gibt immer wieder Beiträge von guten Usern in denen steht, das man die Miete ab Kenntnissetzung an den Vermieter mindern darf.

0

Hallo,

jein. Zuerst einmal musst du deinen Vermieter auf den Mangel hinweisen und ihm eine angemessene Frist setzen, in dem der Mangel zu beheben ist.

Wenn nur die Thermostate defekt sind, ist das schnell erledigt und da bedarf es keiner langen Frist. Ab dann weiß der VM Bescheid und ich weiß nicht ob deine Wohnung nun extrem heiß oder eiskalt ist.

Bei Letzerem kann man sofort mindern.

Also erst Mängelanzeige indem du den Vermieter aufforderst den vertragsmäßigen Zustand der Wohnung/heizung her zu stellen, inkl. Frist oder bei Eiseskälte hat das sofort zu geschehen, dann ggf. mindern.

LG

Kommentar von johnnymcmuff
18.03.2016, 22:16

Bei Letzerem kann man sofort mindern.

Ab den Zeitpunkt an dem man den Vermieter in Kenntnis gesetzt hat, darf man angemessen die Miete mindern. Man muss da nicht erst eine Frist abwarten.

1

.....


Was möchtest Du wissen?