Darf man ein Tattoo haben,als sozialpädagogin?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also ich würde den oberarm empfehlen da diese stelle durch kleidung verdecken kann fals der arbeitgeber tattoos nicht gerne sieht. wenn du dich für das tattoo entscheidest hab ich noch einen tip für dich. kauf nicht die salbe im tattooladen. geh in die apotekhe und fag nach pegasus tattoo creme. ist über die hälfte billiger und genau so gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

je nachdem, wie das tattoo aussieht. ich persönlich würde mich nicht daran stören. ganz im gegenteil, ich finde es sogar gut. man hat gleich gesprächstoff mit den jugendlichen, (falls sie fragen) und kann so erste hemmungen abbauen und eventuell leichter zugang zu ihnen finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19CrazyGirl95
20.08.2012, 14:54

Ja,dass hab ich auch oft gehört,dass es die bindung zu den jugendlichen schneller aufbaut :D

0

ja deine mutter hat recht besser wäre es wenn du es in einer stelle wo man es nicht so gut sieht wie am ober arm weil bei einer bewerbung könnten die leute dich wegen deinem tatto als unzuverlässig halten(sorry es viel mir grad das wort nicht ein) also mach es an einem ort wo mann ess wegen der kleidung nicht sieht oberarm, oberbein oder i-wo am bein oder rücken

lg aus goslar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich quasi unter Sozialpädagogen aufgewachsen bin und auch in meinem FSj ein Jahr sozialpädagogische Arbeit geleistet habe, kann ich sagen: In den Einrichtugen, in denen ich war und die ich kenne, wäre das kein großartiges Problem gewesen... ich nehme mal an, dass du direkt mit den Kindern und Jugendlichen arbeiten willst und keinen Bürojob anstrebst?

Es kann natürlich sein, dass einige Einrichtungen das Tattoo eher skeptisch betrachten und deine Chancen bei mehreren Bewerbern dadurch sinken, aber solange es kein fragwürdiges Motiv ist denke ich, dass das noch einer der Jobs ist, wo du damit durchaus gut durch kommst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19CrazyGirl95
20.08.2012, 14:52

Ja,also ich würde am liebsten direkt mit jugendlichen Arbeiten...das wär richtig cool,wenn das kein problem wär :)

Ok,dass hoff ich sehr...mal ne frage,wenn ein arbeitsgeber ein problem mit dem tattoo hat,würde er es aktzeptieren,wenn man es so gut wie möglich verdeckt? also mit armbändern oder make up?

0

ganz sicher nicht! da wo ich arbeite, arbeiten viele sozis und die sind oftmals tätowiert. sie ziehen sich auch wie jugendliche an, weil sie sind ja selber jung. jugendliche reagieren positiv auf junge sozialpädagogen und nehmen von ihnen manchmal mehr an als von älteren. dennoch, ich würde mir das schon genau überlegen, ob du dein tatoo ans handgelenk stechen lassen willst. vielleicht hast du dich auch mal daran sattgesehen und dann stört es dich vielleicht und geht dir auf den keks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19CrazyGirl95
20.08.2012, 14:50

Ne,mein tattoo wird ne bedeutung für mich haben,ich bezweifle dass ich es iwann satt haben werde...

Aber das wär echt cool,wenn es in dem bereich kein problem wär,wenn man tattoos hat :) Und wenn ein chef ein problem damit hätte,kann man das iwie abdecken?

0

Ja kann es schon.. Auch wenn du in einer Branche arbeitest, in der das normalerweise nicht so ein grosses Problem ist, kannst du nie im Voraus sagen, ob der zukünftige Chef das toleriert.. Genügend erwachsen für ein Tattoo sein, bedeutet auch genügend erwachsen zu sein um mal noch einige Jahre zu warten bis du einen Job auf sicher hast..

Wenn du erst 16 bist, wirst du aber noch warten müssen, denn seriöse Tätowierer stechen generell keine Minderjährigen.. Und übrigens muss auch dein Vater einverstanden sein, wenn deine Mutter nicht das alleinige Sorgerecht hat..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19CrazyGirl95
20.08.2012, 14:45

Also ich bin 16,würde es aber zu meinem 17 geburtstag bekommen und meine beiden eltern erlauben mir das auch,also damit hätte ich kein problem.

Aber wenn ich eins am handgelenk hätte,wär das echt so ein problem? Es wär ja relativ klein und vill könnte man das mit make up oder armbänder verstecken?

0

Eigendlich dürfte das kein porblem darstellen im Kindergarten werden verschiedene Kleidungsstile sogar ganz gerne gesehen damit die Kinder sich früh mit verschiedenen Sachen auseinandersetzten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hatten jemanden in der Schule mit ähnlicher Position wie du, die ein Tattoo hatte. Ich denke nicht, das sie es so toll fand als die 6-7 jährigen Kinder sie deswegen ausgelacht haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Berufsgruppe der (Sozial)pädagogen und Sozialarbeiter gehört eigentlich zu den tolerantesten überhaupt. Eine Masse von Verhaltensweisen, die eine Bank von ihren Mitarbeitern niemals hinnehmen würde, wird hier locker belächelt.

Ich weiss nicht, wie Deine Mutter oder Du darauf kommen, dass Du das ausgerechnet als angehende Pädagogin nicht tun dürftest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19CrazyGirl95
22.08.2012, 21:33

Ja,schuldigung konnte ich nicht wissen.

Also meine mutter hat selber mal pädagogik studiert und damals war das strengstens verboten,öffentliche tattoo´s und piercing´s zu haben-klar,ist ne zeit lang her aber hätte ja noch sein können und man hört ja oft,dass arbeitsgeber sehr streng bei sowas sind.

0

Also habe meinen rechten arm von oben bis zum zu Tattooviert und meinen linken unterarm aber ich bin Bäckerin und mich sieht kein Kunde! Habe aber auch schon gehört das viele Arbeitgeber damit Probleme haben! Vielleich suchst du dir ne Stelle wo man es nicht sofort sieht! OberSchenkel oder rücken oder so! Wie alt bist du überhaupt? Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19CrazyGirl95
20.08.2012, 14:55

Ja,aber oberschenkel o. rücken find ich jetzt nicht so berauschend^^ Aber ich glaub,ich muss darüber noch nachdenken. Ich bin 16 bald 17.

0

Was möchtest Du wissen?