Darf man ein Neck knife auch mit 16 tragen?

5 Antworten

"Neck Knifes" sind meiner Meinung nach nicht gut. Zwar sind kleine, feststehende Messer an sich nützlich, aber die Tragweise ist unpraktisch und je nach Modell auch gefährlich für den Träger.

Die Abgrenzung bei Messern von „Waffen“ im technischen Sinn und von sonstigen Gebrauchsgegenständen kann im Einzelfall schwierig sein.

Genau DAS ist der Knackpunkt! Ich wäre da nicht so optimistisch wie NeoFromMatrix! Das kann auch bös ins Auge gehen. Neck knives werden doch schon eher als Waffe angesehen. So wie bei Kahoo-Pa-Ta-Wah (der Kumpel von Yancy Derringer), oder Missisippi, der Mitstreiter aus einem Western mit John Wayne (Filmname ist mir grad entfallen). Gewöhnliche Menschen tragen keine Neck knives als Werkzeug durch die Gegend. Du musst damit rechnen, dass der Staaatsanwalt das genauso sieht. Dann wirds teuer. Auf alle Fälle ist das eine prima Gelegenheit, dir Stress anzulachen. Brauchst du das?

Neck knives werden doch schon eher als Waffe angesehen.

Die meisten Neck Knives, die ich kenne, haben recht kurze Klingen und sind einseitig geschliffen. Wieso sollte man sie eher als Waffen ansehen, als ein Pfadfindermesser mit einer 12-cm-Klinge, das man am Gürtel trägt?

Gewöhnliche Menschen tragen keine Neck knives als Werkzeug durch die Gegend

Da der Staat ja so nett war, Einhandmesser unabhängig von der Klingenlänge zu verbieten, aber die Grenze bei Messern mit feststehender Klinge erst bei 12 cm Klingenlänge verläuft, könnte ich mir vorstellen, dass einige 'gewöhnliche Menschen' zu Neck Knives gewechselt haben, zumal das deutsche Waffengesetz das verdeckte Führen von Messern nicht verbietet.

0

Neck knives werden doch schon eher als Waffe angesehen.

Die meisten Neck Knives, die ich kenne, haben recht kurze Klingen und sind einseitig geschliffen. Wieso sollte man sie eher als Waffen ansehen, als ein Pfadfindermesser mit einer 12-cm-Klinge, das man am Gürtel trägt?

Gewöhnliche Menschen tragen keine Neck knives als Werkzeug durch die Gegend

Da der Staat ja so nett war, Einhandmesser unabhängig von der Klingenlänge zu verbieten, aber die Grenze bei Messern mit feststehender Klinge erst bei 12 cm Klingenlänge verläuft, könnte ich mir vorstellen, dass einige 'gewöhnliche Menschen' zu Neck Knives gewechselt haben, zumal das deutsche Waffengesetz das verdeckte Führen von Messern nicht verbietet.

0
@PatrickLassan

Das ist wie mit den Stiefelmessern. Welcher Normalo steckt sich ein Messer in den Stiefel, wenn er einen Gürtel umhat? Mal abgesehen davon ist mir der tiefere Sinn eines Neck knives noch nicht aufgegangen. Aber wenns schee macht.....

Ich hab aber auch nichts dagegen. Ich habs mal probiert; mir wars einfach zu unbequem.

0

Nein , laut Waffengesetzt ist es eh erst mit 18 gestattet ein Messer mit sich zu nehmen geschweige denn zu kaufen.

laut Waffengesetzt ist es eh erst mit 18 gestattet ein Messer mit sich zu nehmen

Dann zeig mir mal, wo das im deutschen Waffengesetz steht. Minderjährigen ist lediglich der Umgang mit Waffen grundsätzlich verboten, und die meisten Messer werden nun mal nicht als Waffen eingestuft.

0
@PatrickLassan

. . . . . vielleicht liest es sich ein wenig merkwürdig, aber bei mir entstand bereits mehrfach der Eindruck (nicht nur bei mir), daß hautberufliche Provokateure bewußt regelmäßig falsche Antworten schreiben, wenn es um Themen wie Waffen oder Messer geht. Die Antworten haben meist die Richtung : Verbot oder mindestens mehr Restriktionen. Dazu kommt nicht selten eine gehörige Portion moralischer "Charakterhinrichtung", abwertende Äußerungen über den Geisteszustand von Interessenten betreffend die genannten Themen.

0

Was möchtest Du wissen?