Darf man ein mofa auch schneller als 25km/h fahren ( weil auf'm tacho vom mofa steht manchmal 80km/h topspeed)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, du darfst grundsätzlich schneller als 25 km/h fahren.

Deine Prüfbescheinigung erlaubt dir das Führen von Mofas bis 25 km/h bauartbedinger Höchstgeschwindigkeit.

"Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit" ist die Geschwindigkeit, die das Fahrzeug auf ebener Strecke aus eigener Kraft erreicht.

Wenn du nun einen langen Berg hinabfährst, wirst du logischerweise schneller als 25 km/h. Da du dich aber trotzdem an evtl vorhandene Geschwindigkeitsbegrenzungen halten musst, geht der Anzeigebereich des Tachos bis 50 oder 80 km/h.

Viele Hersteller möchten Fertigung vereinfachen. Da nimmt man halt Teile aus anderen Serien, was häufig dazu führt, dass Tachos immer so große Zahlen zeigen, das Fahrzeug diese Geschwindigkeit in Wirklichkeit aber nie erreichen kann oder DARF.

Letztlich zählt immer nur das, was in den Zulassungspapieren steht. Steh da 25 km/h als höchste zugelassene Geschwindigkeit, dann ist das so, egal, was auf dem Tacho steht.

Wenn ein Mofa schneller wie 25 km/H fährt, dann ist es kein Mofa mehr!

Nein. Wenn es schneller als 25 kmh fährt ist es kein Mofa mehr und muß anders zugelassen werden

Nein

Immer nur das was in den Papieren eingetragen ist.

Mofas=25kmh

Moped,mokick,=45-60kmh je nach bj.

Gruß

Du darfst nur die Geschwindigkeit fahren, auf das das Mofa zugelassen ist, nicht das was auf dem Tacho steht

Was möchtest Du wissen?