Darf man ein Jahr nichts und danach weiter Schule machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1 Jahr nichts machen? Würde ich nicht riskieren. Es sieht blöd in deinem Lebenslauf aus, wenn du dich bewirbst. Der Arbeitgeber würde dich fragen , was du in dem ganzen Jahr gemacht hast. Musst dir halt ne gute Ausrede ausdenken. Frag doch mal in dieser Schule ob du nicht doch angenommen wirst, weil du z.B. gute Noten oder so hast. Manchmal kommen ja auch neue Schüler im 2. Lehrjahr in die Klasse. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elamydear
29.08.2016, 00:25

ich weiß, aber meine Frage wäre, ob es ginge, dass man weiter Schule macht, wenn man 1 Jahr nichts getan hat

0

Ich bin leider auch bald so weit ein Jahr nichts zu tun, da alles so blöd gelaufen ist.. Aber jetzt suche ich eine Ausbildung! Und glaub mir, ein Jahr nichts tun schaut nicht gut aus! Weder in einer Schule noch sonst wo! Und ja, Du kannst danach wieder in die Schule gehen - aber wer weiß ob Du genommen wirst?!
Warum suchst Du Dir nicht eine Ausbildung, anstatt weiter in die Schule zu gehen? Dann Verdienst Du dein eigenes Geld. Außerdem hast Du dann auch Berufsschule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind deine Eltern hartz4? Wenn ja, dann bekommen sie Kürzungen und das Jobcenter gibt dir jede Arbeit.

Versuche ein Jahr FSJ zu machen. Was ist wenn es nicht klappt? Dann mach die Berufsschule. Da entstehen keine unnötigen Kosten. Du bekommst Azubi Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such dir hier dein Bundesland und lies nach:
https://de.wikipedia.org/wiki/Schulpflicht\_(Deutschland)#Dauer_der_Schulpflicht.2C_.C3.9Cbersicht_Bundesl.C3.A4nder

Du musst den link komplett kopieren - der will mal wieder nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elamydear
29.08.2016, 00:15

Hessen und 10 Jahre Schule habe ich ja, aber darf man nach 1 Jahr nichts wieder Schule machen?

0

Was möchtest Du wissen?