Darf man ein Fahrzeug verkaufen wenn ein Unfallschaden noch nicht abgewickelt wurde?

2 Antworten

ich würde die gegnerische Versicherung fragen, ob das Gutachten vorliegt, wann der Schaden nach dem Gutachten reguliert wird und ob das Auto zur Weiterverwendung freigegeben wird...

Wenn der Gutachter den Schaden dokumentiert hat, kannst du dein Auto verkaufen. Allerdings zahlt die versicherung dann den Schadensbetrag ohne MWSt. an dich aus, da du dann laut Gutachten abrechnen willst. Sollte der Schaden zu einem wirtschaftlichen Totalschaden ausarten, müssteat du erst mit der Versicherung Rücksprache halten.

Gutachter von Versicherung bei Haftpflichtschaden?

Hallo zusammen.

Ich hatte leider vor einiger Zeit einen nicht von mir verschuldeten Unfallschaden.

Eine Haftungszusage der Haftpflichtversicherung des Verursachers zu 100 Prozent liegt vor.

Ich nahm mir daraufhin einen Gutachten, der ein Gutachten erstellte.

Meine Frage ist nun: Darf die Versicherung des Unfallverursachers einen Gutachter schicken, der mein Fahrzeug nochmals überprüft? Oder muss ich dies nicht akzeptieren?

Viele Grüße und vielen Dank für alle Antworten

...zur Frage

Darf die Polizei einen Unfallbericht nach dem Unfall ändern?

Hallo Zusammen,

vielleicht hat hier jemand Ähnliches erlebt oder kann mir eine Auskunft geben.


mein Mann hatte auf der Autobahn einen Autounfall. Auto total Schaden aber es war kein anderes Fahrzeug beteiligt. Nur die Leitplanke. Keine Zeugen.


polizei war vor Ort schrieb Bericht und der ADAC schleppte nach 2 Stunden ab.


Jetzt im Nachhinein meldet sich jmd der einen Schaden vom Unfall hat und will von unserer Versicherung kassieren.


darf die Polizei einfach Dinge im Nachhinein in einen Unfallbericht hinzufügen aufgrund von willkürlichen nicht bewiesenen Bemerkungen?


freue mich auf eure Antworten!

...zur Frage

HILFE - Versicherung will den Gutachter nicht bezahlen?

Hallo, folgendes ist passiert.

Vor 2 Wochen ist mir jemand beim ausparken vorne links in den Kottflügel gefahren. Der gute man hat sogar gewartet und die Polizei hat den Unfall aufgenommen. Danach habe ich einen Gutachter beauftragt um den Schaden feststellen zu lassen. Der hat einen Schaden von ca 2700 Euro festgestellt. Dann gabs noch einen anruf von der gegnerischen Versicherung und Sie schickten noch einen Gutachter vorbei. Der Fragte auch nach Vorschäden am Wagen. Ehrlich wie Ich bin sagte Ich das mir schon mal jemand vorne ans Nummernschild geditscht ist. Was aber mit dem ganzen kaputten linken Kotflügel und den Unfallschaden nix zutun hatte. Danach habe ich jetzt ein Schreiben der Versicherung bekommen das Sie mir 1500 Euro für den Schaden bezahlen. Aber was mich umgehauen hat ist das Sie die Kosten für den Gutachter nicht übernehmen. 660 Euro soll ich jetzt noch für den Gutachter zahlen. Dann bekomme ich nur 900 Euro für n ganzen kaputten Kotflügel. Die Reparatur ist aber viel teurer und ich hab kein Geld. Bin total am verzweifeln ich habe keine Rechtsschutzversicherung und auch kein Geld um vor Gericht zu gehen. Bin für alle guten Ratschläge von Euch Dankbar....Bitte helft mir

...zur Frage

Willkürliche Herabstufung Schadenfreiheitsklasse in der KFZ-Versicherung

ich habe Anfang Dezember bei meiner KFZ-Versicherung (direct line) einen Unfallschaden an meinem Fahrzeug gemeldet, aber meine Versicherung weigerte sich, den Schaden zu regulieren, da mein Fahrzeug nicht vollkasko versichert war. Da der Schaden über 5000 Euro betrug, entschied ich mich, den Wagen mit dem Unfallschaden zu verkaufen, da der Schaden höher lag, als der Wert des Fahrzeuges. Heute, 12.01.2012, erhielt ich von direct line einen Nachtrag zum Versicherungsschein, in dem sie mir mitteilten, daß sich meine Versicherungsprämie erhöht, da sie mich von meiner bisherigen SF-Klasse (SF17 mit 35%) willkürlich auf SF7 (50%) herabgestuft haben. Nun meine Frage: darf die Versicherung mich so willkürlich einfach herabstufen, obwohl sie keine Schadenskosten zu tragen hatte? Vielen Dank schon mal im voraus für eine schnelle Antwort.

...zur Frage

Unfallschaden KFZ Gutachter

Hallo, meine Nachbarin ist beim Ausparken an meinem Fahrzeug hängengeblieben. Ich habe einen Kostenvoranschlag von BMW eingeholt, da mein Fahrzeug Scheckheft geplfegt ist. Dieser wurde von der Versicherung nicht akzeptiert und bietet mir Billigwerkstätten an (Hälfte vom Kostenvorschlag). Das Fahrzeug möchte ich nicht reparieren lassen, sondern das Geld auszahlen lassen. Habe ich nicht das Recht mir einen Gutachter auszuschen, dieser beurteilt den Schaden und ermittelt die Kosten? Gutachter und Rechtsanwalt steht mir doch zu oder?

Fahrzeug ist Bj. 2006

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?