Darf man ein einjähriges Kind im Kreis herumwirbeln (heftig) oder schadet es ihm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Denke nicht :)

Das was Du beschreibst, denke ich, soll u. a. eine Funktion von Toben haben. Kinder dürfen und sollen toben! Leider werden sie heutzutage eh viel zu schnell mit Diagnose AD(H)S abgespeist und mit Medikamenten ruhig gehalten wie ein wandelnder Scheintoter.

Ich habe zwei quiklebendige aktive Jungs zu Hause. Gebrüll, Geschreie, Herumlaufen und wildes Toben erstreckt sich bei uns über den ganzen Tag. Das ist auch gut so! Meine Kinder haben Spass :)

Schädlich war bislang noch nie was. Die U-Untersuchungen verlaufen immer mit vorbildlichen Ergebnissen und unser Großer (20 Monate) ist sehr klug, als auch gewitzt. Schäden hat er also noch nie davon getragen. Weder geistig, noch körperlich!

Sicher wird es immer wieder Eltern geben, die sich denken, wie man nur derart wild mit seinen Kindern spielen kann, denn es könnte ja was passieren. Passieren kann immer was. Aber meine Kinder können sich wenigstens ausleben, statt wie eine Porzellanpuppe im goldenen Käfig gehalten zu werden.

JuleMike 27.06.2011, 13:22

danke. diese antwort war hilfreich. :)

0

also solang du es nicht rumschleuderst wie ne abrissbirne sollte es ok sein :paber nimm trotzdem rücksicht, und nicht 10000 runden ;)

natürlich nicht -- ein kind ist kein spielzeug und hat eine liebevolle zuwendung verdient - rumwirbeln gehört bestimmt nicht in diese kategorie!

JuleMike 20.06.2011, 18:55

Ich bin ihre Cousine und und weiß schon, dass ein Kind kein Spielzeug ist, maaan. Ich meine nur grundsätzlich, ob da schnell irgendetwas passieren kann. Schließlich macht es ihr Mordsspaß und ihrer sechsjährigen Schwester ebenso. ich möchte nur vorsichtig sein. Keinesfalls würde ich jemals vergessen, dass ein Kind eine liebevolle Zuwendung verdient - und die bekommt es auch!!

0
BRINCHEN82 20.06.2011, 19:18

Was hat Toben mit liebevoller Behandlung zu tun (?) bzw. warum stellt das eine das andere in Deinen Augen aussen vor? So ein Quatsch! :D

Wie Du selbst schon sagst: Ein Kind ist kein Spielzeug, also mach auch keine Porzellanpuppe im Setzkasten draus!

0

klar, nur nicht zu heftig

Was möchtest Du wissen?