Darf man eigentlich auf der Straße reiten, also net schnell, ..

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du mußt sogar auf der strasse reiten wenn du dich im öffentlichen verkehrsraum bewegst. rad und gehweg sind verboten. das pferd muß die kopfnummern tragen und reiter und/oder pferd müssen den lichtverhältnissen angepasst beleuchtet bzw. mit reflektoren ausgestattet sein. du bist mit pferd wie ein einspuriges fahrzeug und mußt dich entsprechend verhalten. verunreinigungen sind umgehend zu entfernen und es darf keine gefahr für den verkehr/die allgemeinheit von pferd und reiter ausgehen. eine erlaubnis oder "führerschein" brauchst du nicht.

Du bist als Reiter ein ganz normaler Verkehrsteilnehmer und kannst die Straße benutzen,wenn aber ein unbefestigter Seitenstreifen vorhanden ist,solltest du dem Pferd zuliebe diesen vorziehen,auch aus Rücksicht auf die anderen Verkehrsteilnehmern.

ich kann zwar nicht sagen, ob es dafür ein extra Gesetz gibt, aber wenn ihr umsichtig reitet (also am Rand und nicht in der Mitte), genügend Abstand zwischen euch und mit Warnwesten (also, daß ihr gut zu sehen seit) auf der Straße reitet, dürfte es kein Problem geben. Natürlich müssen die Pferde versichert sein, sollte es zu einem Unfall kommen und was am wichtigsten ist - die Pferde sollten Erfahrung im STraßenverkehr haben und nicht scheuen

Was möchtest Du wissen?