Darf man die Schiene überqueren, obwohl man den Zug heranfahren sieht? Gibt es ausnahmen?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r MarcSchaffner,

bitte achte darauf, dass Du nicht mehrfach eine gleiche oder sehr ähnliche Frage stellen darfst. Gib der Community etwas  Zeit Deine Frage zu beantworten. Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst. Deine Fragen werden sonst gelöscht.

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Es kommt darauf an ob es ein Bahnübergang war oder nicht!

  • Bahnübergang:

    • Bahnsteig nach dem Bahnübergang (der Zug muss BÜ überqueren um Bahnsteig zu erreichen):

      Hier würde ich erst drübergehen, wenn der Zug den Bahnübergang verlassen hat und die Schranken sich geöffnet haben.

    • Bahnsteig vor dem Bahnübergang (der Zug muss BÜ nicht überqueren, da der Bahnsteig vor dem Bahnübergang ist.):

      Hier kann man solange drüber, bis der Zug Abfahrt anmeldet und die Schranken sich schließen.

  • Gleise überqueren:

    NIEMALS! Damit riskiert man sein Leben. Auch wenn kein Zug in Sichtweite ist, ein ICE ist schnell da!

Ich hoffe, dass ich Ihnen einen guten Rat gegeben habe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcSchaffner
11.07.2013, 17:23

Hast du auch! Sehr guter Rat

0

Hallo,

keinesfalls darf man Gleisanlagen an Stellen überqueren, die dafür nicht explizit ausgewiesen wurden. Bedenke mal den Bremsweg, welchen ein Zug je nach Gewicht haben wird.

Ausnahmen gibt es nur bei wirklichen Notfällen ( Rettungseinsätze ), wenn das vorher mit der Bahntechnik / Leitwarte abgeklärt wurde. Nothilfe kann aber auch Ermessenssache des Nothelfers sein, wenn es um Leben und Tod geht.

Allerdings darf man zu keinem Zeitpunkt des Handelns sich und Andere gefährden.

Was Ihr da als Klasse getan habt, wäre durchaus ein Rechtsgrund für eine strafrechtliche Verfolgung. ( unbefugtes Betreten von Gleisanlagen mit akuter Gefährdung )

wie Verhält man sich Richtig bei solch einer Situation???

Immer und stts die dafür ausgewiesenen Querungswege benutzen. Wenn Ihr zu spät dran wart, muss das egal sein. In den sauren Apfel beißen und den zeitlichen Umweg über die nächste offizielle Querungsstelle wählen. Schranken nicht umgehen und Lichtsignale trotz Zeitdruck dennoch und unbedingt beachten.

Denkt immer so:

Ein unerwarteter Zug kann im Notfall nicht mehr bremsen.

mfg

Parhalia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcSchaffner
10.07.2013, 16:50

Wir haben einen Bahnübergang übertreten!!! Nur das da 2 Schilder wahren wo drauf stand ,,Zugverkehr beachten``! Es waren weder noch eine Schranke, eine Lichtzeichenanlage oder ähnliches Vorhanden. Nur die 2 Schilder und 2 Stoppschilder. Aber Trotzdem, Danke für deine Antwort :-)

0

Entschuldigung aber was zum Teufel ist das für ein Lehrer!!!????? Ohne weitere worte... Das Verhalten deines Lehrers war definitiv nicht in Ordnung.Er hat euch in Lebensgefahr gebracht, denk mal drüber nach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcSchaffner
10.07.2013, 16:45

Das mit dem Lehrer.... Er war schon auf der andere Seite um auf dem Plan zu gucken. Wir waren alleine auf der anderen Seite. Als wir den Zug sahen haben wir Panik bekommen sind rüber gerannt. Der Lehrer hat uns Gewarnt und der Lokführer hat zwar gehupt, aber wir haben es wohl Missachtet. Aber Danke für deine Antwort :-)

0

Ihr habt nichts "illegales" getan, eher fahrlässig gehandelt. Ein Bahnübergang mit solchen Schildern gibt dem Bahnverkehr die Vorfahrt, aber wenn man es noch schafft, darf man rüber gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn der Zug sowie so anhält zum beispiel an einer Haltestelle dann wurde es aus meiner sicht in ordnung sein allerdings wenn kein Halt für den Zug da ist dann ist es nicht gut denn du weißt gar nicht überhaupt wie schnell der zug ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas ist absolut nicht legal! Aus dem einfachen Grund, dass ihr euch in Gefahr gebracht habt. Zumal das ganze sehr unverantwortungsbewusst von deinem Lehrer ist. !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garnicht rüber laufen.

ich mach das jedenfalls niewieder.

Bei uns im ort ist mal der zug gehalten (wollte aussteigen) tür ging aber nicht auf... Hab mich umgeguckt und auf der gegenüberliegenden seite hat der knopf geleuchtet also hat der zugführer wohl die ausstiegrichtung verbockt.

Weil ich es eilig hatte drückte ich auf den knopf und wollt über die eine gleise laufen.

Grade als ich rausspringen wollte preschte ein güterzug mit nem affenzahn vorbei. Konnte mich grad noch bremsen und hatte nen absoluten schock vom erschrecken ...

Seitdem is mir völlig egal wenn ich nen zug verpass oder so ich lauf über die gleisen nichtmehr. Den güterzug hat man komischerweise NICHT gehört also ich zumindest hab ihn überhört bis er da war.

Und ja generell ist es sowieso verboten auser an bahnübergängen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?