Darf man die COS-Funktion als horizontal verschobene SIN-Funktion bezeichnen, oder wäre das mathematisch nicht korrekt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Doch, das ist völlig in Ordnung:

sin(x) = cos(x - π/2)

Der Kosinus ist eine um π/2 nach links verschobene Sinusfunktion. :)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, wäre es.

cos(θ) = sin(π/2 - θ)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
10.09.2016, 18:29

Das wäre eine Spiegelung bei φ=θ. Nicht weiter schlimm, da cos gerade, also spiegelsymmetrisch zur y-Achse ist.

1

Was möchtest Du wissen?