Darf man den Nebel von Trockeneis einatmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Besser nicht über längere Zeit.

Es handelt sich dabei um Kohlenstoffdioxid. Das ist an Sich nicht übermäßig schädlich und auch zu etwa 0,04 Prozent in der normalen Atemluft enthalten. In (deutlich) höherer Konzentration beeinträchtigt es allerdings die Atmung, und zwar schon deutlich bevor es den Sauerstoff der Luft verdrängt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffdioxid#Physiologische_Wirkungen_und_Gefahren

"Die Maximale Arbeitsplatz-Konzentration für eine tägliche Exposition von acht Stunden pro Tag liegt bei 0,5 %.

Ab etwa 5 % Kohlenstoffdioxid in der eingeatmeten Luft treten Kopfschmerzen und Schwindel auf, bei höheren Konzentrationen beschleunigter Herzschlag (Tachykardie), Blutdruckanstieg, Atemnot und Bewusstlosigkeit, die so genannte Kohlenstoffdioxid-Narkose. Kohlenstoffdioxid-Konzentrationen von 8 % führen innerhalb von 30 bis 60 Minuten zum Tod."

Der Nebel ist natürlich nicht CO2, wie auch bei den Temperaturen sondern kondensiertes Wasser so wie ganz normaler Nebel halt.

wenn es giftig wäre, dürfte man es zu showzwecken mit sicherheit nicht benutzen.

Was möchtest Du wissen?