Darf man DDR uniformen tragen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, ist erlaubt. DDR-Kennzeichen, sind bis auf die FDJ-Embleme, nicht verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe folgendes gelesen "StGB §132a verbietet zwar generell das unbefugte Tragen inländischer wie ausländischer Uniformen, ich möchte allerdings stark bezweifeln, dass dieser Paragraph im Falle von irgendwelcher Uniformen jemals isoliert angewendet wird oder wurde. Denn was eine Uniform ist, wird nirgends im Strafgesetzbuch definiert. Solange man also keine Bundesdienstflagge (Deutschlandfahne mit Adler), keine Dienstgradabzeichen trägt und vor allem keine Amtsanmaßung begeht, hat man nichts zu befürchten" stimmt es den?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Scharnhorst Orden .. der wurde nie getragen aber angefertigt für den Ernstfall. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das ist nicht gesetzlich verboten. Aber auch wenn es keinen rechtlichen Schaden gibt, dann doch einen Image Schaden für dich. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das Problem ist, dass man sie leicht mit einer Wehrmachts- oder SS-Uniform verwechseln könnte.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Revem 09.05.2016, 17:05

hast du schonmal ein strich kein strich gesehen? nur voll horst könnten denken das sie einen ss uniform währe^^

0

Was möchtest Du wissen?