Darf man das als Hartz IV Empfänger nicht? Wer weiss was?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Harz iv Empfänger darfst Du kein oder nur geringes Vermögen haben. Wenn Du für den Todesfall Deine Familie absichern möchtest, dann schließe eine Risikolebensversicherung ab. Die ist nicht teuer und kann sich jeder leisten. Habe eine für meine Frau abgeschlossen, 100.000 Euro für ca. € 70,--/Jahr. Bei Asstel!

Maximal mit einer Risikolebensvers. (die nur im Todesfall zahlt ) Ist aber realitätsfern denn ein H4 er mus zusehen wie er sich von 200-250 Euro durchs Leben schlägt . Denn das Amt zahlt längst nicht alle Lebenshaltungskosten (Telefon , INet , Strom ...).

Eine Lebensversicherung, die konkret als Rente angelegt wird, darf vom Amt nicht als Vermögen angerechnet werden. Das ist aber schon das einzige, als Möglichkeit Rücklagen zu schaffen. Bis auf das Sparvermögen von, ich glaube im Momnet, 150€ pro Lebensjahr, jedoch nicht mehr als 10.000€

Im moment 150 pro Lebensjahr , maximal3000 . ein Auto wird zum Vermögen gerechnet wenn teuerer als 5000.Sparverträge müssen in der Regel aufgezehrt werden ,nur Riester / Rürup Verträge sind i,d.R frei auch Lv die erst im Rentenalter ausbez. werden dürfen.

0
@brummhummel

max. 3000€. haben die das wieder runtergeschraubt? Riester, Rürrup stimmt. Aber wenn das Geld nachher zu den Sozialleistungen monatlich ausbezahlt wird, wird es trotzdem verrechnet. Das ist voll die Veräppelung!

0

Was möchtest Du wissen?