Darf man Briefe in den Müll schmeißen?

6 Antworten

Du musst die Dokumente unbedingt im Original besitzen (Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Zeugnisse usw.). Fotokopien müssen amtlich beglaubigt sein. Einfache Fotokopien geben nur eine Information (z.B. zu Daten), sind selbst aber keine gültigen Dokumente.

Okay, also darf ich keins der Dokumente wegschmeißen ...

0
@MikeNuo

Auf keinen Fall wegwerfen. Brauchst du vielleicht noch bei der Rentenberechnung u.ä. Viele bewahlen solche Dokumente, weil sie so wichtig sind, sogar im Bankschließfach auf.

0

man sollte das original behalten und zwar mind. 10 jahre ,alles was eine info hat ,wie zb. --wichtig ,bitte sorgfältig aufbewaren ,oder für die rente aufbewaren usw. -- die sollte man nicht schreddern ,denn nicht immer werden kopien anerkannt ,sondern wollen die meisten eine kopie davon machen und das original sehen . ich würde die letzt datierten briefe verwahren ,mehrere rechnungen immer die letzte behalten , alles was als wichtig gekennzeichnet ist auch länger aufbewahren und hoffe es hilft dir .

Das hängt von der Art des Dokumentes ab. Wie mineralixx schon schrieb, gibt es eine Reihe von papieren, die nur im original gültig sind, auch Verträge z.B.

Private Briefe oder Briefe, die keine aktuelle Relevanz haben, kannst Du natürlich so archivieren und die originale entsorgen.

es gibt im netz Hinweise, welche Dokumente man wie lange im original aufbewahren muss, Tante google hilft.

Was möchtest Du wissen?