Darf man Blasen nun aufstechen oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Lt. meinem Hausarzt soll man die Blasen nur mit einem Pflaster bedecken und nicht aufstechen, damit sich keine Keime bilden können und sie von allein ausheilen lassen. Ich habe dies mein Leben lang befolgt und bin sehr gut damit gefahren (=gegangen). Allerdings tu ich auch immer etwas Wund- und Heilsalbe aufs Pflaster. Das schmiert einerseits und macht auch die Blase weich. Irgendwann geht sie dann auf. An Deiner Stelle würde ich immer ein Pflaster auf die empfindlichen Stellen kleben, bevor Blasen entstehen können. Ich kann da nur aus eigener Erfahrung sprechen.

Bezüglich der Behandlung von Blasen gehen die Empfehlungen in zwei grundsätzlich unterschiedliche Richtungen. Einige Ärzte behaupten, daß man die Blasen ausschneiden sollte; andere sind der Meinung, daß man sie lieber decken und allein heilen lassen sollte. Wenn die Blase so klein ist oder so liegt, daß sie keine Schmerzen verursacht, kann man sie ohne weiteres geschlossen lassen und weiter trainieren. Man sollte jedoch darauf achten, daß die Schuhe an der Stelle nicht drücken; gegebenenfalls sollte man andere Schuhe tragen, so daß es nicht an der selben Stelle weiter reibt und die Blase nicht größer wird.

Offene Blasen sollte man auf jedem Fall desinfizieren, die lose Haut sorgfältig entfernen und mit sterilem Material wie Gaze decken. So lange die Stelle schmerz, sollte man mit Belastungen wie Laufen sehr aufpassen, um die offene Stelle nicht weiter zu irritieren. Gegen die übliche Meinung sind wir prinzipiell dagegen, eine Blase zu stechen, denn Wasser oder Luft, die in die Blase hereinkommen, verursachen in der Regel heftigere Schmerzen. Blasenbehandlung

1.

Desinfiziere die Blase und die Hände gründlich, 2.

Nimm eine sterile Nadel mit einem eingefädelten Faden (sterilisiert von der Apotheke oder 10 Min. abgekocht). 3.

Ziehe die Nadel durch die Blase (zwischen Fleisch und Haut), bis etwa 3-4 cm Faden von jeder Seite herausragen. 4.

Schneide die Nadel vom Faden. 5.

Danach deckst du das Ganze mit einem auf der ganzen Fläche klebendem Pflaster ab. Achte darauf, dass beide Enden des Faden unter dem Pflaster hervorschauen. 6.

Schneide nun die beiden Enden bis auf ca. 3-5 mm vom Pflasterrand ab.

Das Pflaster soll nicht abgerissen werden, damit die Blase mit der Haut zusammenkleben kann / nicht gelöst wird. Meistens fällt das Pflaster beim Duschen von selber ab, Der Faden kann nach einigen Tagen einfach herausgezogen werden.

Hier noch mehr dazu :

http://www.hotsport.ch/sportlexikon.ch/medi-krankheiten/blasen.htm

Also viele sagen ja bloß nicht aufstechen aber das ist falsch weil der heilungsprozess sich durch das was da drinne verlängert! Man sollte sich eine nadel nehmen und 2 mal rein stechen dann das was ganz vorsichtig raus drücken und am nächsten tag siehst du es nicht mehr und hast keine schmerzen ;) erfahrung die ich schon mindestens 40 mal gemacht habe !!!

Genau so halte ich es auch! Das kann ich voll bestätigen! Und sofort wenn das Wasser aus der Blase raus ist, tut sie schon nicht mehr weh! Zudem kann sich auch nicht so schnell wieder was bilden, wenn man gezwungen ist, mit der Blasenstelle wieder in die gleichen Schuhe zu schlüpfen bzw. die gleiche Verursachung weiterhin haben zu müssen. Nach dem Aufstechen Pflaster drauf und alles ist gut.

0

Es gibt da wirklich unterschiedliche MEinungen. Im Krankenhaus werden Blasen meist geöffnet und steril verbunden. Aber zu Hause wäre ich damit sehr vorsichtig. Wenn du sie öffnet, können Keime in die Wunde eindringen und sich entzünden. Lasse sie besser zu und abtrocknen. Darunter bildet sich neue Haut und du kannst später die abgestorbene Haut entfernen.

Eine Blase entsteht meistens im bereich der Epidermis, also meist nur oberflächlich. Grundsätzlich müssen wir immer davon ausgehen das alle offenen Wunden ein Nährboden für Keime ist, und somit sich Entzünden können. Kann muss aber nicht. Ob ihr sie also aufstechen tut oder nicht, wichtig ist immer gleich die Wunde Steril abzudecken und Sauber zu halten. Die Mehrzahl sticht die Blasen auf, aufgrund des Druck,s und der Reibung. Also im Grunde macht es sinn die Wunde durch eine Punktion zu entlasten und den Steril abzudecken.

Ich steche meine Blasen grundsätzlich auf, auch wenns wahrscheinlich falsch ist. Entzündet hat sich noch nie was.

Ich bin zwar kein Arzt , aber ich weiß das die Blasenentstehung eine Schutzfunktion des menschlichen Körper. Die Blasenflüssigkeit schützt vor Belastungen , Infektionen usw. deswegen halte ich es für sinnvoll die Blase nicht aufzustechen.

es gibt extra für blasen spezielle pflaster, nämlich blasenpflaster. damit hatte ich bis jetzt immer gute erfahrungen.

Bitte nicht aufstechen. Sonst können Keime eindringen. Mehr Tipps gibts in meinem Video:

Was möchtest Du wissen?