Darf man Bilder in Google "Google Bilder" runterladen und selbst veröffentlichen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nur bei sehr wenigen Bildern darfst Du das.
Geh in der Bildersuche rechts oben auf das kleine Zahnrad, wähle "Erweiterte Suche" und dort unten bei "Nutzungsrechte" die geeignete Lizenz.

Bei anderen Bildern kann es teuer werden: rechne mit 2000 Euro pro Bild.

Nein! Du darfst Bilder von Google selber in Referaten verbauen und selber nutzen, solange du die Quelle angibst. Quellen sind wichtig. Viele Bilder haben ein Urheberrecht und das darf so nicht gebrochen werden, also du darfst diese Bilder nicht unter deinem Namen veröffentlichen und so tun, als ob sie deine wären.

Wo willst du die Bilder denn veröffentlichen?

In der Regel ist das eine schlechte Idee, da die Bilder natürlich nicht frei kopiert und weiter verteilt werden dürfen. Schon garnicht unter eigenem Namen.

Über diese Flickr Suche findest du Bilder die unter CC Lizenz stehen. Diese dürfen meist bei Nennung des Fotografen frei verwendet werden (unbedingt Haken bei CC Lizenz setzen).

http://www.flickr.com/search/advanced/

Das hängt wahrscheinlich immer davon ab, welche Seite dahintersteht. Google ist ja kein Archiv voller Bilder, es ist eine Suchmaschine. Die Bilder sind ja nicht bei Google gespeichert, sondern irgendwo in den Datenbanken von anderen Seiten. Google zeigt sie dir lediglich an.

Du müsstest dann eben immer schauen, auf welcher Seite das Bild veröffentlicht wurde und wie die das da mit den Rechten an den Bildern handhaben^^

Darf man die Melonen kostenlos aus dem Supermarkt holen und sie dann selbst verkaufen (oder auch nur verschenken)?

Nein, Bilder sind urheberrechtlich geschützt.

Was möchtest Du wissen?