Darf man Bibeltexte verändern und dann verkaufen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Bibel unterliegt keinem Copyright!

Jeder darf sie frei verwenden und auch verändern.

Haben viele auch gemacht. Ich verweise da auf die Volx-Bibel und auf die Bibel der Wachtturm-Gesellschaft (NWÜ). Die geben auch vor, es würde sich um eine Übersetzung handeln, dabei ist es nur eine Eigentinterpretation mit vielen Änderungen.

Wenn du eine Eigeninterpretation, eine Satire oder sogar (was mal eine Überraschung wäre) eine Bibel anfertigen würdest, die die reale Geschichte beschreibt, dann kannst du das selbstverständlich tun. Du darfst auch einzelne Verse/Kapitel verändern und veröffentlichen. Wenn du das im Internet machst, ist das gar kein Thema. Wenn du es in Schriftform tun willst, brauchst du nur einen Verleger, der der Ansicht ist, dass es Käufer geben wird. Andernfalls gibt es noch "Books on Demand", wo du quasi selber Verleger bist, aber in Vorkasse gehen musst.

Der Kreativität sind jedenfalls keine Grenzen gesetzt!

Es gibt einige (sogenannte) Bibelübersetzungen, die die Bibel verändert haben und deren Bücher verkauft werden...

Die Frage wäre, wer deine Bibel kaufen sollte? An welche Zielgruppe willst du dich wenden?

Mir ist es z.B. wichtig, dass eine Bibelübersetzung möglichst wortgenau ist. Deshalb lese ich die Schlachter 2000 und die Elbefelder am liebsten parallel, da beide eine unterschiedliche Quellenlage habe ("textus receptus" und Nestle-Aland-Text). Auf diese Weise komme ich der ursprünglichen Bedeutung der biblischen Texte sehr nahe!

Ich persönlich würde niemals auf die Idee kommen, Bibeltexte zu verändern. Warum sollte ich das tun und wie könnte ich mir anmaßen, ein Buch zu ändern, das nach 2. Tim. 3,16 von Gott eingegeben (ausgehaucht, inspiriert) wurde?

Außerdem steht in Offenbarung 21, 18+19 (Übersetzung Schlachter 2000): "Fürwahr, ich bezeuge jedem, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand etwas zu diesen Dingen hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen zufügen, von denen in diesem Buch geschrieben steht; und wenn jemand etwas wegnimmt von den Worten des Buches dieser Weissagung, so wird Gott wegnehmen seinen Teil vom Buch des Lebens und von der heiligen Stadt, und von den Dingen, die in diesem Buch geschrieben stehen."

Also ist es vielleicht besser, die Bibel nicht zu verändern ;-)

Du legst dich dann mit Gott an, denn es steht geschrieben..

Offenbarung 22 18 Ich bezeuge jedem, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand zu diesen Dingen hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen hinzufügen, die in diesem Buche geschrieben sind; 19 und wenn jemand von den Worten des Buches dieser Weissagung wegnimmt, so wird Gott sein Teil wegnehmen von dem Baume des Lebens und aus der heiligen Stadt, wovon in diesem Buche geschrieben ist

Was möchtest Du wissen?