Darf man Beweisaufnahmen von Mobbing machen?

4 Antworten

Wie du schon geschrieben hast, ist es nicht erlaubt ohne das Einverständnis des jenigen, von ihm Aufnahmen zu machen. Würde schauen, dass ich das nächste mal ( Mobbing ) Zeugen dabei habe. Die können dann auch vor Gericht aussagen. Eine nicht genehmigte Tonaufzeichnung wird bei Gericht meist abgelehnt. Wie schon geschrieben, solltest du Zeugen haben.

Mobbing an sich ist keine Straftat. Von daher hat die Polizei auch nichts damit zu tun. Allerdings können einzelne Handlungen im Rahmen des Mobbing einen Straftatbestand erfüllen (z.B. Beleidigung, Körperverletzung).

Das Aufnehmen des gesprochenen Wortes anderer Personen kann eine Straftat darstellen. "Nichtöffentlich" ist das Stichwort.

Sicher dürfte man dennoch das nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen aufnehmen - wenn man einen Rechtfertigungsgrund hat. Der Rechtfertigungsgrund könnte z.B. eine Notstandshandlung sein (Rechtsgüterabwägung: Aufnahme der Beleidigungshandlung gegen den Strafverfolgungsanspruch des Staates - wobei m.E. die Aufnahme nicht gerechtfertigt wäre).

Verleumdung ist ja auch eine Straftat. Und üble Nachrede. Und das ist ja Mobbing.

0

Was bedeutet denn :" nicht öffentlich gesprochenes Wort"? Das am Tel. gesprochene Wort?Oder ist damit auch gemeint, wenn man in einem Raum mit mehreren Personen ist?Und wenn dort gesprochen wird?

0

die aufnahmen kannst du bei der polizei abgeben wenn du es anzeigen willst, das ist kein problem.

ob sie bei der verhandlung als beweise zugelassen werden, ist eine andere sache.

aber bei der polizei sind sie in ordnung

Mobbingopfer tragen doch auch eine Schuld?

Guten Tag,

In meiner Abteilung hat sich vor einigen Monaten jemand beworben, der mit im Bewerbungsgespräch eine Bescheinigung vom Arzt gezeigt hat das er Autismus hat und das er die letzen beiden Arbeitsstellen gekündigt hat da er gemobbt wurde.

Ich habe ihn letzendlich eingestellt da er einen guten Abschluss hatte und Berufserfahrung vorzeuweisen hatte. Jedoch bemerkte ich das es einen Fehler war diesen Mitarbeiter einzustellen, da er mir gesagt hat das auch er von seinen Kollegen gemobbt wird.

Ich habe dann ein Gespräch mit der gesamten Abteilung organisiert und keiner von den Mitarbeitern gab zu das sie ihn mobben usw.

Ich habe der Person gesagt ich kann nichts machen solange er nicht beweisen kann das er von bestimmten Personen gemobbt wird.

So langsam kommen mit auch Zweifel auf ob er nicht selbst schuld ist, da er wie vorhin genannt 2x wegen Mobbing gekündigt hat und er eine andere Lebensart wie der Rest der Abteilung hat. Jedoch hat er einen sehr freundlichen und hilfsbereiten Eindruck.

Mir fällt halt auf das seit er bei uns ist gibt es nur noch Unruhe bei uns in der Abteilung und habe ihm das auch gesagt und ihm mit einer Verwarnung gedroht wenn er sich nicht anpasst.

Habe jetzt Bedenken das er zum Betriebsrat geht. Ich kann mir sein verhalten nicht erklären. Aus meiner Sicht sind Mobbingopfer wie in dem Fall doch selbst Schuld oder?

Schönes Wochenende!

...zur Frage

Untersuchungshaft trotz Beweise?

Ich habe eine Frage :

Wenn jemand von der Polizei festgenommen wird, und in U-Haft sitzt aber der Gerichtstermin nicht fest steht dann haben die keine richtigen Beweise oder? Weil sonst wäre er ja nicht mehr in UNTERSUCHUNGShaft ? bitte klärt mich auf es ist wichtig.

...zur Frage

Darf ich Notwehr gegen die Polizei anwenden wenn die Polizei ihre Maßnahme körperlich überschreitet und mir wehtut?

Welche Rechte have ich?

...zur Frage

Festnahme ohne Beweise? Darf die Polizei das?

Ein Bekannter von mir wurde festgenommen, weil er bei einer Schlägerei in unmittelbarer Nähe war. Darf die Polizei ihn festnehmen und über Nacht dabehalten obwohl es keine Beweise dafür gibt, dass er die Tat begangen hat? Gibt es in Deutschland nicht sowas wie Beweislast? Oder muss er beweisen , dass er es nicht war? Wie läuft das?

...zur Frage

Was kann man gegen Mobbing am Arbeitsplatz tun?

Guten Tag, ich habe das Problem mit Mobbing am Arbeitsplatz. Das Problem ist dass die ganze Abteilung mit mobbt um nicht selber Opfer zu werden. Genauso die Abteilungscheffin steht nicht hinter mir da es ja dem Ruf der Abteilung schaden würde wenn hier jemand gemobbt werden würde.

Solange wird es echt kritisch. Habe demnächst einen Termin mit der Gewerkschaft aber auch die meinten dass sie ohne Beweise nichts tun könnten. Wie sammelt man Beweise von etwas was man so nicht direkt beweisen kann? Wie gesagt die ganze Abteilung ist Teil davon. Zeugen fallen weg, da aus Angst keiner aussagen würde. Das einzige sind Leute die Bereits deswegen gekündigt haben.  Wäre für jeden Tipp oder Vorschlag dankbar!

Lg

...zur Frage

Suche film mit junge -> mobbing/selbstmord

Hi, ich suche einen film wo ein junge gemobbt wird und sich dann in ein mädchen verliebt. Oder wo er selbstmord macht. Ka, etwas mit einem mobbingopfer halt. Wichtig-> home video und disconent kenn ich schon

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?