Darf man Betten mit dem Kopfende an die Nordseite (Außenmauer) stellen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

kommt auf die Mauer an. Es gibt auch bei Neubauten noch Ziegelmauern und die sind kalt. Wenn sich die warme Raumluft an der Wand abkühlt entsteht eine Luftbewegung - ein Zug - und deshalb würde ich, wenn es platzmäßig geht das Bett einfach mit einem Abstand von 10 - 20 cm von der Aussenwand wegstellen. Wenn man Möbel direkt an kalte Aussenmauern stellt, begünstigt das auch oft die Schimmelbildung.

Aussenmauern sind in der Regel, oder bei älteren Häusern etwas kühler als Innenmauern. Aber bei einem Neubau sollte dies kein Problem darstellen. Da ich keine andere Wahl hatte habe Ich selbst mein Bett mit dem Kopfende auch an der Nord-West-Aussenmauer und schlafe bestens. Wenn du die Auswahl hast wohin du es stellen kannst, probier es doch einfach aus.

Ich habe mein Bett immer nach meinen Vorstellungen aufgebaut und nicht nach Himmelsrichtung, Außenwand, Wasseradern, Erdstrahlen, ...

warum denn nicht? Es sei denn, du glaubst an negative Wirkung von Erdstrahlen oder sonstigen Hokus-Pokus

Was möchtest Du wissen?