Darf man betrunken fahrrad fahren?

7 Antworten

Man darf sich nicht erwischen lassen, sonst gibts Punkte in Flensburg oder je nach Vergehen auch Führerschein weg.

Die Grenze für die absolute Fahruntüchtigkeit liegt bei 1,6 Promille. Das heißt: Selbst wenn Du völlig unauffällig bist, wirst Du mit 1,6 Promille für Fahruntüchtig erklärt und musst mit entsprechenden Sanktionen rechnen. Mit einem Alkoholpegel darunter wirst Du belangt, sofern Du auffällig bist oder in einen Unfall verwickelt wurdest. Im Falle eines Unfalles wirst Du ggf. eine Mitschuld bekommen.

http://www.pdeleuw.de/fahrrad/urteile.html#untuechtigkeit

Ja. Bei Fahrradfahren machen die ja auch keine Kontrolle. Außerdem ist ja ein kleiner Unterschied zwischen einem Fahrrad und einer dicken Blechkiste!

Dann fahr du doch mal Besoffen mit dem Rad und lass Dich erwischen...viel Glück!

0

Was möchtest Du wissen?