Darf man beim Kleingewerbe Minijobber einstellen?

3 Antworten

Die Betreibung eines Kleingewerbes ist heutzutage ein beliebtes Mittel, um dem Hartz IV zu entfliehen. Sicher darf ich als Kleingewerbetreibender Minijobber einstellen, allerdings muss ich die auch anmelden und insgesamt 30% (12% KV, 13% RV, 2% LSt) der gezahlten Entlohnung an die Knappschaft abführen. Es ist völlig unerheblich, ob man selber noch einen Hauptjob hat (also nicht Hartz IV). Die Gefahr liegt einfach in der Tatsache, daß nach meinen Erfahrungen einige Bezieher von Sozialleist. in die Selbständigkeit getrieben werden. Also, Vorsicht!

Ja. Auskunft bei der Minijobzentrale

yep, kein Problem.

Was möchtest Du wissen?