Darf man beim Kalorienzählen die restlichen Kalorien mit Süßigkeiten 'auffüllen'?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Besser wäre es schon, die fehlenden Kalorien mit etwas Gesundem aufzufüllen, andererseits riskierst du den Jojo-Effekt, wenn du dir alles verkneifst, von daher würde ich sagen, "ab und zu" mal etwas Süßes ist okay!

Es gibt für solche "Anlässe" auch LowCarb-Protein-Riegel mit Schokolade o.ä. Für eine kleine Nascherei am Wochenende ist das voll in Ordnung. Ansonsten gebe ich dir Recht.

0

Grundsätzlich ist jede Stunde ohne Kohlenhydrate eine gute Stunde. Selbst wenn du an ihrer Statt Wurst futterst.

Deshalb halte ich auch wenig vom Kalorienzählen - aber das ist ne andere Geschichte.

Süßkram ist jedenfalls nichts, was man essen sollte. Iss lieber Obst, das liefert wenigstens Vitamine.

Lass den Süßkram weg! Füll die Kalorien mit gesundem essen auf. Du erreichst schneller dein Zielgewicht/ bleibst dabei. Bei den Süßigkeiten darf man die vielen Zusatzstoffe nicht vergessen welche ebenfalls in Fett umgewandelt werden.

  1. kalorien Zählen ist Humbug. Das macht nur verrückt und hat etwas sehr zwanghaftes.

  2. Süßigkeiten sind völlig okay. Natürlich in Maßen, aber das ist ja bei allem so. Gönne dir ganz bewusst etwas süßes, wenn dir danach ist. Ansonsten ernähre dich ausreichend, ausgewogen und gesund. Dann ist auch dieses dämliche kalorien zählen überflüssig.

ja das ist dann aber nicht viel, weil Süßes arg viel Kalorien haben. Es ist aber auch nicht gesund und du könntest Appetit auf mehr bekommen.

2 - 3 Kekse sind aber nicht so arg schlimm. Trotzdem wäre besser dafür Gemüse zu essen.

Am Wichtigsten ist aber trotzdem, dass du beim Essen satt wirst, sonst stellt der Körper auf Hungerzeit um und du kannst es mit abnehmen vergessen. Gemüse ist überhaupt das Beste, was man essen kann - dann noch Bio ist super!

eigentlich ist es sogar ganz gut jeden Tag eine geringe Menge Süßes zu essen, denn dann läufst Du gar nicht erst Gefahr eine Heißhungerattacke auf den Süßkram zu bekommen.

Gesundheitlich spricht sicherlich auch nichts dagegen, wenn die Kalorienbilanz stimmt und Du Dich ansonsten ausgewogen ernährst!

Also besser ist es, auf Süßkram zu verzichten. Klar, ab und zu sollte es mal Ausnahmen geben, wo man sich dann mal ein paar Chips oder Schokolade gönnt (Cheatday), aber Süßkram hat ja nicht nur Kalorien, sondern auch Zucke etc.

Noch ein kleiner Tipp meinerseits: lass das genaue Zählen der Kalorien sein. Es reicht grundsätzlich, sich bewusst gesund zu ernähren (wenig Kohlenhdyrate, viel Vitamine etc), Sport zu treiben und viel Wasser/Tee zu trinken. Es sei denn, du kommst damit gut klar. Aber mir persönlich wäre das viel zu aufwendig.

Du darfst Dir dann ruhig was Süßes "gönnen". 2-3 Kekse am Tag sind ganz in Ordnung.

Du kannst auch die Kalorien einfach weglassen. Kommt halt auf Deine Ziele an ;-)

Die Kalorien sind nichtmal das Problem, das Problem ist eher der Zucker

Solange du die Zahl der kalorien nicht übersteigst, warum nicht?

Also ich finde das völlig ok!! Ich weiß auch nicht was die hier alle haben.. Süßigkeiten sind doch kein Gift! Und ich z.b. könnte keine woche ohne sie. Wenn du dich genug bewegst kannst du auch mal ne ganze packung kekse essen und es passiert nichts. Meine güte

Was möchtest Du wissen?